• IT-Karriere:
  • Services:

VIA K8M890 IGP: PCI-E-Chipsatz mit DirectX9-Grafik

PCI-Express-Chipsatz für günstige AMD-Systeme

VIA hat einen neuen PCI-Express-Chipsatz für Athlon-64- und Sempron-Prozessoren angekündigt, der mit einem verbesserten DeltaChrome-Grafikkern für DirectX-9-Grafikkeffekte ausgestattet ist. VIA hofft, mit dem Chipsatz vor allem im Markt für günstige PCs wieder punkten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DeltaChrome-Kern unterstützt Pixel-Shader-2.0-Effekte, verfügt über 2 Pixel-Pipelines und ist mit 250 MHz getaktet. Er scheint dabei den Arbeitsspeicher mitzunutzen, der K8M890 erlaubt es Herstellern aber zusätzlich auch, einen PCI-Express-x16-Grafiksteckplatz auf dem Mainboard zu platzieren.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der Prozessor wird mit 16 Bit breitem 1-GHz-HyperTransport-Link angebunden und über einen 1-GHz-Ultra-V-Link-Bus wird der K8M890 IGP mit VIAs aktuellen South Bridges verknüpft, etwa mit der VT8251. Letztere bietet VIA Vinyl HD Audio, 10/100-Mbps- bzw. 1-Gbps-Ethernet, 6 herkömmliche PCI-Slots, vier SATA-Schnittstellen inkl. RAID-Unterstützung (0, 1, 0+1, 5 und JBOD) sowie 2 PATA-Anschlüsse.

Der VIA K8M890 soll ab sofort lieferbar sein - erste Mainboards von Partnern erwartet VIA für das vierte Quartal 2005.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

prinz naseweis 23. Okt 2005

Und ich dachte, hier geht es um ein Mainboard ... *shrug*. Aber danke fur die vita...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /