• IT-Karriere:
  • Services:

Synchronisierung mit Windows Mobile 5.0 macht Ärger

ActiveSync 4.0 kommt nicht mit Firewall-Software klar

Wie Microsoft eingesteht, verträgt sich der aktuelle Synchronisations-Manager ActiveSync 4.0 nicht mit Smartphones und PDAs, die mit Windows Mobile 5.0 bestückt sind. Die Ursache liegt darin, dass installierte Firewalls den Datenaustausch per USB-Verbindung stören.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft plant ein Update von ActiveSync 4.0, bietet bis dahin aber nur Workarounds an, um das Problem in den Griff zu bekommen, die ausführlich erläutert werden und eine Änderung an der Konfiguration der Firewall-Software erfordern. So müssen die von ActiveSync 4.0 verwendeten TCP-Ports 990, 999, 5678, 5679, 5721 und 26675 in den Firewalls freigegeben sein.

Verschiedene Firewall-Applikationen können den USB-Datenverkehr zwischen dem PC und dem Gerät mit Windows Mobile 5.0 ansonsten stören, wodurch der Synchronisationsvorgang per USB nicht ordnungsgemäß abgewickelt wird. Da Geräte mit Windows Mobile 5.0 auf jeden Fall ActiveSync 4.0 erfordern, hilft ein Wechsel zu einer früheren Version von ActivSync nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

pout 28. Jul 2006

Kalender: http://snc4j.org = SyncML Server und http://sourceforge.net/projects...

Pat 09. Dez 2005

Beim Synchronisieren wird eine lokale Netzwerkverbindung hergestellt. Subnet 169.254.2.0...

Sheridan 21. Okt 2005

"... So müssen die von ActiveSync 4.0 verwendeten TCP-Ports 990, 999, 5678, 5679, 5721...

HL² 21. Okt 2005

Ahh, danke. Dass das verschoben wurde, wusste ich nicht.

eh? 21. Okt 2005

Und was genau für eine Antwort erwartest du?????


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
  2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

    •  /