Abo
  • Services:

Kompakter BTX-PC von Maxdata

Favorit 2000 IU BTX ab 759,- Euro zu haben

Mit dem "Favorit 2000 IU BTX" stellt Maxdata seinen bislang kleinsten PC vor. Das Gerät soll den Auftakt zu einer neuen Reihe von Desktop- und Tower-PCs darstellen, die dem BTX-Standard entsprechen. Der Kleine soll sich dank effektiverer Kühlung der Komponenten durch eine geringere Wärme- und Geräuschentwicklung auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Favorit 2000 IU BTX misst 327 x 73,5 x 303 mm und ist damit der kleinste PC im Produktportfolio von Maxdata. Das System lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal aufstellen.

Favorit 2000 IU BTX
Favorit 2000 IU BTX
Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Hays AG, Offenbach

Als Chipsatz kommt Intels i915GV zum Einsatz, als Prozessor gibt es entweder einen Celeron 341 (2,93 GHz) im Einstiegsmodell oder einen Pentium 4 in der größeren Variante. Letzte verfügt zudem über einen DL-DVD-Brenner und einen Speicherkartenleser, während das kleine Modell mit einem Combo-Laufwerk auskommen muss, das CDs bechreiben, DVDs aber nur lesen kann.

Zudem stecken Gigabit-Ethernet, zwei Front-USB- und ein Front-Audio-Anschluss im Gerät. Im System findet sich ein PCI-Riser-Steckplatz.

In der Einstiegsversion mit Celeron-Prozessor, 256 MByte Arbeitsspeicher und 40-GByte-Festplatte kostet der "Favorit 2000 IU BTX" 759,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Seebauer... 24. Okt 2005

Sinn? Marketing! BTX ist schon so lange im Gespräch, dass es ein Verkaufsargument ist.

bildschirmtext 21. Okt 2005

Na gut, dass wir Dich dafür haben! Der Maxdata BTX ist aber wirklich ein Kack-Teil...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /