Abo
  • IT-Karriere:

Quake 4 für Linux veröffentlicht

Deutsche Version ist inkompatibel zum US-Spiel

Id Software hat einen Linux-Client und -Server von Quake 4 veröffentlicht. Damit können Besitzer der Windows-Version Quake auch unter Linux spielen. Unterdessen wurde bekannt, dass die deutsche Version im Multiplayer-Modus nur mit anderen deutschen Kopien des Spiels kompatibel ist.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Quake 4
Quake 4
Voraussetzung, um Quake 4 unter Linux zu spielen, ist eine original Windows-Version, von deren CD diverse Dateien kopiert werden müssen. Auch der CD-Key ist notwendig, will man unter Linux in den Genuss des Shooters kommen.

Stellenmarkt
  1. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim
  2. Deutsche Rentenversicherung Nord Ost West Informationstechnik GmbH, Düsseldorf

Laut id Software funktioniert das Spiel sowohl mit 2.4er- als auch 2.6er-Kernel-Versionen und setzt eine glibc ab Version 2.2.4 voraus. Darüber hinaus ist eine 3D-Grafikkarte vonnöten, wobei die Spieleschmiede ATI- und Nvidia-Modelle empfiehlt. Damit die 3D-Beschleunigung funktioniert, muss außerdem SDL ab Version 1.2 und OpenGL installiert sein.

Unterdessen wurde bekannt, dass die deutsche Quake-4-Version - die nur in einer geschnittenen, ab 16 freigegebenen Version erhältlich sein wird - im Multiplayer-Modus auch nur mit anderen deutschen Versionen kompatibel ist. Da sich die Checksummen der Spieldateien unterscheiden, erkennen Server deutsche Spieler und verhindern die Online-Zusammenkunft mit Nutzern der englischen Version. Die deutsche Version sollte eigentlich schon seit dem 20. Oktober 2005 in den Läden stehen, ist offensichtlich aber noch nicht erhältlich.

Eine Anleitung zur Installation der Linux-Version bietet id Software in Form einer FAQ an. Den Linux-Client und -Server kann man entweder per FTP oder BitTorrent herunterladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand
  3. ab 234,90€

alibaba 22. Mär 2006

hä?? ich hab gar nicht die datei fearl.arch00 !!!! wie kommt das wie geht das BRAUCHE HILFE

mups 26. Nov 2005

Ob Quake 4 SMP fähig ist kann ich nicht sagen aber was die Dualcore Prozzis für...

Lama 30. Okt 2005

Jo, genau dieses "lernt halt englisch" ist doch echt die verarschung pur dabei. Hier will...

Blar 29. Okt 2005

Nun wie viele hab ich mich auch immer gewundert, warum bei Quake 3 und 4 sowie DOOM 3...

KnatterOma 25. Okt 2005

Jau, dem kann ich nur zustimmen!


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /