Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Qosmio-Notebooks von Toshiba mit DVB-T

Toshiba erweitert seine Qosmio-Modellreihe

Die beiden neuen Geräte gehören der G20- und der F20-Modellreihe der Toshiba-Qosmio-Familie an und verfügen über ein 17-Zoll-Breitbild-WXGA-Display (Qosmio G20-146) bzw. über ein 15,4-Zoll-WXGA-Display (Qosmio F20-149).

Beide Rechner sind mit einem Intel-Pentium-M-Prozessor ausgerüstet, der große 17-Zöller mit einem 760 und der kleine mit einem 750. In beiden Notebooks steckt 1 GByte RAM in Form zweier 512-MByte-Riegel (DDR2-533-MHz). Insgesamt kann man bis auf 2 GByte aufstocken. In beiden Notebooks steckt zudem die Nvidia-Grafiklösung GeForce Go 6600 mit 128 MByte DDR-Video-RAM.

Anzeige

Der Qosmio F20-149 ist mit einer 100-GByte-Festplatte (SATA) ausgestattet, beim Qosmio G20-146 sind es insgesamt 160 GByte, die sich aus zwei Festplatten zu je 80 GByte zusammensetzen. Der Anwender kann die beiden Festplatten zu einem RAID-0- bzw. RAID-1-System umwandeln.

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung kann der Qosmio-Player aus der Ferne gesteuert werden. Beide Modelle warten zudem mit einem TV-Tuner für analogen und auch DVB-T-Empfang inklusive externer Antenne auf. Die Notebooks können mit "Instant TV" auch ohne Booten des Betriebssystems das Fernsehprogramm abspielen. Dies ist auch für die AudioCD- und DVD-Video-Wiedergabe der Fall. Zudem können - allerdings mit Hilfe von Windows - über den TV-Tuner Filme direkt auf der Festplatte aufgezeichnet, bearbeitet und abgespielt werden.

Dazu kommen jeweils ein Double-Layer-DVD-Supermulti-Laufwerk, ein WLAN-802.11b/g-Modul, Infrarot, ein V.92-Modem, Fast-Ethernet, drei bzw. beim größeren Modell gleich vier USB-2.0-Anschlüsse sowie FireWire400, ein Steckplatz für PCCard Typ II, ein CardExpress-Steckplatz (nur Qosmio G20-146) und S/PDIF. Abgerundet wird die Schnittstellen-Phalanx durch einen 5-in-1-Speicherkartenleser für SD Card, MMC und Memory Stick, Memory Stick Pro sowie XD Picture Card.

Beide sind mit Windows XP-Pro ausgerüstet. Das kleinere Gerät wiegt 3,6 kg, der 17-Zoll-Bolide bringt 4,4 kg auf die Waage. Zu Akkulaufzeiten und Maßen schwieg sich Toshiba aus.

Der Qosmio F20-149 soll ab Ende Oktober 2005 für 1.999,- Euro erhältlich sein. Der Preis für den Anfang November angekündigten Qosmio G20-146 beträgt 2.599,- Euro. Toshiba gewährt eine Herstellergarantie von zwei Jahren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Garantieverlängerung auf bis zu vier Jahre abzuschließen.


eye home zur Startseite
Sören 21. Okt 2005

Was ist das denn? Hat das einen Inhalt? Sören

bückling 21. Okt 2005

nein...aber du! am arsch!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 26,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    ManuPhennic | 00:03

  2. Re: Patienten werden gebeten nicht auf den Fluren...

    ManMashine | 16.01. 23:57

  3. Re: Stimmt nicht ganz

    p4m | 16.01. 23:56

  4. Ich wünsche mir eine neue IntelliEye Optical

    karlranseier | 16.01. 23:54

  5. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    flow77 | 16.01. 23:40


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel