Abo
  • Services:

Neue Qosmio-Notebooks von Toshiba mit DVB-T

Toshiba erweitert seine Qosmio-Modellreihe

Die beiden neuen Geräte gehören der G20- und der F20-Modellreihe der Toshiba-Qosmio-Familie an und verfügen über ein 17-Zoll-Breitbild-WXGA-Display (Qosmio G20-146) bzw. über ein 15,4-Zoll-WXGA-Display (Qosmio F20-149).

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Rechner sind mit einem Intel-Pentium-M-Prozessor ausgerüstet, der große 17-Zöller mit einem 760 und der kleine mit einem 750. In beiden Notebooks steckt 1 GByte RAM in Form zweier 512-MByte-Riegel (DDR2-533-MHz). Insgesamt kann man bis auf 2 GByte aufstocken. In beiden Notebooks steckt zudem die Nvidia-Grafiklösung GeForce Go 6600 mit 128 MByte DDR-Video-RAM.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Der Qosmio F20-149 ist mit einer 100-GByte-Festplatte (SATA) ausgestattet, beim Qosmio G20-146 sind es insgesamt 160 GByte, die sich aus zwei Festplatten zu je 80 GByte zusammensetzen. Der Anwender kann die beiden Festplatten zu einem RAID-0- bzw. RAID-1-System umwandeln.

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung kann der Qosmio-Player aus der Ferne gesteuert werden. Beide Modelle warten zudem mit einem TV-Tuner für analogen und auch DVB-T-Empfang inklusive externer Antenne auf. Die Notebooks können mit "Instant TV" auch ohne Booten des Betriebssystems das Fernsehprogramm abspielen. Dies ist auch für die AudioCD- und DVD-Video-Wiedergabe der Fall. Zudem können - allerdings mit Hilfe von Windows - über den TV-Tuner Filme direkt auf der Festplatte aufgezeichnet, bearbeitet und abgespielt werden.

Dazu kommen jeweils ein Double-Layer-DVD-Supermulti-Laufwerk, ein WLAN-802.11b/g-Modul, Infrarot, ein V.92-Modem, Fast-Ethernet, drei bzw. beim größeren Modell gleich vier USB-2.0-Anschlüsse sowie FireWire400, ein Steckplatz für PCCard Typ II, ein CardExpress-Steckplatz (nur Qosmio G20-146) und S/PDIF. Abgerundet wird die Schnittstellen-Phalanx durch einen 5-in-1-Speicherkartenleser für SD Card, MMC und Memory Stick, Memory Stick Pro sowie XD Picture Card.

Beide sind mit Windows XP-Pro ausgerüstet. Das kleinere Gerät wiegt 3,6 kg, der 17-Zoll-Bolide bringt 4,4 kg auf die Waage. Zu Akkulaufzeiten und Maßen schwieg sich Toshiba aus.

Der Qosmio F20-149 soll ab Ende Oktober 2005 für 1.999,- Euro erhältlich sein. Der Preis für den Anfang November angekündigten Qosmio G20-146 beträgt 2.599,- Euro. Toshiba gewährt eine Herstellergarantie von zwei Jahren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Garantieverlängerung auf bis zu vier Jahre abzuschließen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 12,99€

Sören 21. Okt 2005

Was ist das denn? Hat das einen Inhalt? Sören

bückling 21. Okt 2005

nein...aber du! am arsch!


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /