• IT-Karriere:
  • Services:

Opera 9 erhält neue IMAP-Funktionen (Update)

Erste Alpha-Version von Opera 9 erschienen

Eine erste Vorabversion von Opera 9 zeigt einen Ausblick, was für die kommende Opera-Version zu erwarten ist. Unter anderem erhält Opera 9 die schon mehrfach angekündigten, überarbeiteten IMAP-Funktionen und auch das Webseiten-Rendering wurden grundlegend überarbeitet, damit der norwegische Browser schon bald den Acid2-Test besteht.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 9
Opera 9
Wie bereits erste Informationen preisgaben, bringt Opera 9 vor allem Änderungen unter der Haube, so dass es nur wenige auffällige Neuerungen gibt. Wer den E-Mail-Client von Opera verwendet, sollte beachten, dass sich das Datenbankformat für E-Mails mit der kommenden Version ändert. Wer also Opera 9 ausprobiert, kann damit nicht wieder zu einer früheren Opera-Version wechseln, weil sich die betreffenden Daten dann nicht mehr auslesen lassen. In den E-Mail-Funktionen wird nun die neue IMAP-Engine genutzt und der RSS-Feed-Bereich unterstützt das in den letzten Zügen der Standardisierung liegende Format Atom 1.0.

Inhalt:
  1. Opera 9 erhält neue IMAP-Funktionen (Update)
  2. Opera 9 erhält neue IMAP-Funktionen (Update)

Opera 9
Opera 9
Im Browser-Bereich lehnt sich Opera 9 stärker an die Handhabung von Firefox an. So öffnet die Eingabe "opera:config" in der Adresszeile umfangreiche Konfigurationseinstellungen, die über das hinausgehen, was in den Programmoptionen zu finden ist. Das erspart das Editieren der Opera.ini-Datei und soll dem Nutzer so die umfassende Konfiguration des Browsers vereinfachen. Außerdem wurden einige Tastenkürzel geändert, so dass man etwa neue Browserfenster nun nicht mehr mit strg-n, sondern mit strg-t öffnet, während neue Browser-Instanzen nun mit strg-n aufgerufen werden.

Opera 9
Opera 9
Einzelne Tabs können nun bei Bedarf vor einem versehentlichen Schließen bewahrt werden, indem diese quasi abgeschlossen werden. Ferner wurde die Suchfunktion erweitert, die nun alle Fundstellen auf einer Webseite markiert. Durch Opera 9 lassen sich Darstellungsoptionen nun auch für einzelne Seiten bestimmen, allerdings fehlen noch passende Funktionen im Programm, um dies in der site-specific.ini-Datei einzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Opera 9 erhält neue IMAP-Funktionen (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

NR 29. Jun 2006

Kennt jemand eine Lösung für folgendes Problem: Generell können Sie www.OnVista.de mit...

ottokar23 19. Jan 2006

mit suspend2disk kann w2k das auch, aber alle progs

johann 24. Dez 2005

ICH MACH DIE MAUSGESTEN SCHON UNTER WINDOWS!:

Missingno. 23. Okt 2005

Weil Opera ASA noch irgendwie etwas verdienen muss.

 23. Okt 2005

Mein IE hat auch 10 Jahre gehalten. 1996 NT installiert, 1999 W2K, 2001 WXP und immer...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /