Abo
  • IT-Karriere:

Sceneo TVcentral V2 ist fertig (Update)

Auslieferung der Media-Center-Software beginnt in Kürze

Wie versprochen hat Buhl Data nun seine Sceneo TVcentral getaufte Media-Center-Software in der Version 2.0 fertig gestellt. Mit neuen Funktionen und einer überarbeiteten Oberfläche soll "TVcentral V2" zu einem noch komfortableren Videorekorder werden, kommt allerdings auch mit gestiegenen Systemanforderungen daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Sceneo TVcentral V2 setzt nun Windows XP mit Service Pack 2 voraus. Auch bei der PC-Hardware stiegen die Anforderungen: Statt eines Pentium 3 empfiehlt Buhl Data nun einen Pentium 4 ab 2 GHz und mindestens 512 MByte. Die zusätzlichen Funktionen und die komfortablere Oberfläche mit ihren kleinen Flash-Animationen sind dafür verantwortlich, in den nachfolgenden Updates soll TVcentral V2 aber wieder etwas genügsamer werden.

Inhalt:
  1. Sceneo TVcentral V2 ist fertig (Update)
  2. Sceneo TVcentral V2 ist fertig (Update)

TVcentral V2 beherrscht herkömmliches Analog-TV, digitales Satellitenfernsehen (DVB-S), digitales Kabelfernsehen (DVB-C) und digitales Antennenfernsehen (DVB-T). Auch verschlüsseltes Pay-TV mit CI- und CA-Unterstützung - etwa Premiere - kann empfangen und aufgezeichnet werden. Gleiches gilt für HDTV-Sender, zumindest solche, die per hochauflösenden MPEG-2 senden. Dolby Digital 5.1 wird im Zusammenspiel mit dem Sonic Cineplayer unterstützt. Auch UKW-Radio, Digital-Radio per DVB-T und DVB-S sowie Internetradio lassen sich verwenden - nun in einem kombinierten Bereich.

Es lassen sich auch mehrere TV-Tunerkarten gleichzeitig einsetzen. Anders als bei Windows XP Media Center Edition lassen sich dabei auch TV-Tuner für unterschiedliche Standards im gemischten Betrieb nutzen. Eine Liste der kompatiblen analogen oder digitalen TV-Karten bzw. USB-2.0-TV-Tuner findet sich unter www.sceneo.tv/tunercheck.

Sceneo TVcentral V2 ist fertig (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 299,00€
  4. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

Erika Varley 27. Dez 2006

Tobias Claren 06. Feb 2006

Ja, wenn das sooo ist. Das wäre ja suuuper. Im Ernst, eine bessere Lösung die auch noch...

gb-pvr fan 25. Okt 2005

GB-PVR ist wirklich ne klasse Alternative! Auch als eingefleichter Linux Freak, weiss...

baschti 21. Okt 2005

um z.b. kurz mal eben etwas mit der fernbedienung nachschlagen zu können. manche finden...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /