Abo
  • Services:

Zweite Alpha-Version von Suse Linux 10.1 veröffentlicht

Nächste Suse-Version wird 2006 erscheinen

Die zweite Alpha von Suse Linux 10.1 erschien jetzt und umfasst unter anderem die KDE 3.5 Beta 2 sowie OpenOffice.org 2.0 Release Candidate 3. Bis zur Fertigstellung wird aber noch einige Zeit vergehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

KDE 3.5 Beta 2
KDE 3.5 Beta 2
Kurz nachdem Suse Linux 10 stabil wurde, schiebt das openSUSE-Projekt die zweite Alpha-Version der nächsten Suse-Generation nach. Diese enthält unter anderem die gerade erschienene KDE 3.5 Beta 2 alias "Koalition" und GNOME in Version 2.11.1. Die freie Office-Suite OpenOffice.org 2 ist noch mit dem Release Candidate 3 vertreten, der der heute erschienenen Final-Version gleicht.

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Weiterhin enthält Suse Linux 10.1 Alpha 2 eine experimentelle Version der "libfontconfig", die durch einen Fehler aber zu Segmentation Faults in allen KDE- und GNOME-Applikationen führt. Daher ist ein Workaround notwendig, der in der offiziellen Ankündigung beschrieben wird. Zusätzlich ist das Paketmanagement-Werkzeug SMART enthalten, das wie das von Debian bekannte "apt-get" funktioniert und sowohl auf APT- als auch YUM-Repositories (für RPM-Pakete) zugreifen kann.

Suse Linux 10.1 Alpha 2 steht für die Architekturen i386, x86_64 und PPC zum Download bereit, wobei bisher nur der Download via BitTorrent funktioniert. In Kürze sollten die ISO-Images aber auch auf den Mirror-Servern verfügbar sein.

Mit der fertigen Suse Linux 10.1 Version ist zur CeBIT 2006 zu rechnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€

Melanchtor 25. Okt 2005

Nein, für den Supportanspruch.

Ich2 25. Okt 2005

Hör bloss auf mit Ubuntu...Da wird nix mitinstalliert...Für Puristen sicherlich ein...

mbieren 21. Okt 2005

Das gab es heute bei mir als neues worf:~# apt-get upgrade Paketlisten werden gelesen...

boemer 21. Okt 2005

Ich gib dir leider recht... Hatte fruher mal gehoert das Trolltech etwas mit Font-(Micro...

lilili 21. Okt 2005

SuSE ist nicht irgendein Betriebssystem und es gibt sehr wohl Leute die das...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /