Abo
  • IT-Karriere:

OpenOffice.org 2.0 ist fertig

Final-Version von OpenOffice.org 2.0 für Windows und Linux

Nach langer Entwicklungszeit steht nun die Version 2.0 der freien Office-Suite OpenOffice.org unter anderem in deutscher Sprache für Windows und Linux zum Download bereit. OpenOffice.org 2.0 erhielt verbesserte Import-Filter für die Verarbeitung von Dokumenten aus Microsofts Office-Paket, bietet nun eine Datenbank-Komponente und erhielt verbesserte PDF-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

OOo 2.0
OOo 2.0
OpenOffice.org 2.0 wurde im Vergleich zu OpenOffice.org 1.1.x um Datenbankfunktionen erweitert und besteht somit aus nun fünf Komponenten. Dazu zählen die Textverarbeitung Writer, die Tabellenkalkulation Calc, das Präsentationsprogramm Impress, das Zeichenprogramm Draw und die neue Datenbank Base. Für einen verbesserten Datenaustausch wurden die Im- und Export-Funktionen von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten in OpenOffice.org 2.0 stark überarbeitet, versprechen die Entwickler. Außerdem wurde ein neuer Filter integriert, um auch mit WordPerfect-Dateien umgehen zu können.

OOo 2.0
OOo 2.0
OpenOffice.org 2.0 verwendet als Standarddateiformat das von der OASIS verabschiedete OpenDocument, das mittlerweile von allen wichtigen Office-Paketen und Textverarbeitungen unterstützt wird. Einzig Microsoft wird auch im kommenden Office-Paket einen Bogen um OpenDocument machen, was mit fadenscheinigen Erklärungen begründet wird. Mit O3 entsteht allerdings bereits eine Erweiterung für Microsoft Office, um das OpenDocument-Format auch mit den Redmondschen Applikationen verwenden zu können.

Zu einer weiteren auffälligen Neuerung gehört, dass OpenOffice.org 2.0 nun mit einer vollständigen Datenbankfunktion ausgestattet ist. Zwar enthielt auch OpenOffice.org 1.x bereits Datenbankfunktionen, allerdings waren die entsprechenden Funktionen ziemlich versteckt und es war nur der Zugriff auf bestehende Datenbanken möglich. Das ändert sich mit OpenOffice.org 2.0, das nun mit Base eine vollständige Datenbankfunktion bietet, worüber sich mit Hilfe eines Tabellenassistenten Datenbanken leicht erzeugen lassen. Ein eigenständiger Datenbank-Server wird nicht benötigt, weil OpenOffice.org 2.0 alle dafür notwendigen Funktionen mitbringt.

OpenOffice.org 2.0 ist fertig 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO Plus 500 GB SSD 117,90€, G.Skill 16GB DDR4-3200 89,90€)
  2. 63,92€
  3. 87,90€
  4. (u. a. ASUS ROG Strix Z390-F Gaming, Mainboard 204,90€, ASUS TUF B450M-PRO GAMING, Mainboard 98...

paolo 23. Okt 2006

nein

Jörg 13. Aug 2006

Mein Problem war, daß sich das integrierte Tool zur Wörterbuchinstallation strikt...

Astrodan 24. Nov 2005

Es gibt in dem DicOO= Makro doch die Möglichkeit offlineinstallation zu wählen. Probiers...

mmitter 06. Nov 2005

wie wärs mit evolution, schon mal probiert???

Ashura 24. Okt 2005

Ah, danke. Damit wird zumindest der Text nicht mehr Sinn entstellt. Gruß, Ashura


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /