Abo
  • Services:
Anzeige

SwiftShader - Schneller Software-Renderer unterstützt Shader

TransGaming verspricht 3D-Grafikleistung dicht an der von Low-End-Grafikhardware

TransGaming hat mit SwiftShader einen Software-3D-Renderer vorgestellt, der nicht nur deutlich schneller als Microsofts Direct3D-Referenz-Rasterizer sein, sondern mitunter auch der Leistung von Low-End-Grafikhardware nahe kommen soll. Mit dabei ist erstmals auch eine Pixel- und Vertex-Shader-Unterstützung für DirectX 8 und DirectX 9, eine OpenGL-Version vom SwiftShader soll folgen.

TransGaming bewirbt den SwiftShader als bis dato schnellsten Software-3D-Renderer, der nahtlos mit DirectX-basierten und später auch mit OpenGL-basierten Spielen und Anwendungen zusammenarbeiten soll. Unter Direct3D 8 und 9 werden Vertex Shader 1.1 und Pixel Shader 1.4 unterstützt. Zum Funktionsumfang zählen auch Bilineares Sampling, Cubic sowie Spherical Environment Maps, Textur-Koordinaten-Generierung, Multi-Texturing, Alpha Blending, Nebel, erweiterte Texture-Blending-Modim, Bump Mapping, anpassbares Per-Pixel- oder Per-Polygon-Mipmapping und die meisten anderen Standard-Direct3D-Funktionen.

Anzeige
SwiftShader - deutlich schneller als Direct3D Reference Rasterizer
SwiftShader - deutlich schneller als Direct3D Reference Rasterizer

SwiftShader liegt zwar als Windows-DLL vor, wurde aber modular entwickelt und soll so auch tiefer in andere Softwareprodukte wie etwa Grafikkartentreiber oder in ein Embedded-System integriert werden. Eine 3D-Grafikkarte, die nur Rasterisierung unterstützt, kann damit eine Software-Geometrie-Engine zur Seite bekommen und einen Leistungsschub erzielen.

Seine hohe Leistung soll der SwiftShader durch dynamisches Kompilieren von auf die jeweilige Anwendung optimiertem Code erzielen. Dabei setzt TransGaming derzeit auf x86-kompatible Prozessoren mit Intels SSE-Befehlserweiterungen. Kompatibel ist TransGaming zu Windows 98, kann aber auch unter Linux in Verbindung mit Cedega eingesetzt werden. Cedega ist eine von TransGaming entwickelte Implementierung der DirectX-API unter Linux.

Eine SwiftShader-Demo, die mit vielen Direct3D-8- und Direct3D-9-basierten Spielen und Anwendungen laufen soll, bietet TransGaming zum Download an. Für den kommerziellen Einsatz bietet TransGaming SwiftShader in Lizenz an, sowohl als Spielen oder Anwendungen beizupackende Windows-DLL als auch für die direkte Integration in Treiber und Betriebssysteme.


eye home zur Startseite
Ephisray 18. Okt 2014

wirklich ersetzten kann das eine Grafikkarte nicht, willst ja nicht mit 20fps spielen...

sledgehammer 19. Nov 2007

Sinn des ganzen ist im Artikel beschrieben Shader support auf plattformen zu bieten, die...

Nasenmann 22. Jun 2006

Das sehe ich auch so Hey, das ist eine wirklich gute Entwicklung! Vorallem weil es auch...

gast 22. Okt 2005

ähm der software renderer ist nicht übel zum thema hardware vs software sage ich nur...

glyxkecks 20. Okt 2005

So hätten es die Graka-Hersteller wohl gerne, werden dann aber blöd aus der Wäsche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nürnberg
  2. Comline AG, Dortmund
  3. P+Z Engineering GmbH, München
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 1,49€
  2. 29,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Was die Provider "versprechen"

    M.P. | 16:26

  2. Re: gezwungen?

    Luke321 | 16:26

  3. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Gucky | 16:25

  4. Re: Preise pro kW/H

    tg-- | 16:25

  5. best effort Prinzip

    Hackfleisch | 16:24


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel