Abo
  • IT-Karriere:

Ubuntu 5.10 für Server erschienen

Spezielle Server-Version ohne Desktop-Umgebung

Die Linux-Distribution Ubuntu 5.10 ist nun auch in einer Server-Version mit speziellem Kernel und ohne Desktop-Umgebung erschienen. Die nächsten 18 Monate soll es Sicherheits-Updates für diese Version geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nachdem die Desktop-Version des "Breezy Badger" bereits am 13. Oktober 2005 erschien, legen die Entwickler jetzt Ubuntu für Server nach. Dieses setzt auf einen anderen Kernel, der auch Multiprozessor-Systeme unterstützt. Die Installation soll mit 400 MByte besonders schlank sein und nur die notwendigen Softwarepakete einrichten, um so ein einfach zu pflegendes System zu gewährleisten.

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Von der Desktop-Variante unterscheidet sich die Server-Edition vor allem in der Paketauswahl: Die Desktop-Umgebungen GNOME und KDE fehlen, dafür gibt es jede Menge Server-Applikationen wie Apache, Bind, MySQL, PostgreSQL, PHP, Samba, OpenLDAP oder Zope. Wie bei Ubuntu üblich, werden diese alle auf nur einer CD ausgeliefert. Für eine bessere Kontrolle bootet Ubuntu 5.10 für Server im Textmodus.

Die Entwickler versprechen eine sichere Installation, bei der keinerlei Netzwerkports geöffnet sind und Netzwerk-Services werden nur gestartet, wenn sie explizit installiert werden. Sicherheits-Updates garantiert das Ubuntu-Team für 18 Monate.

Ubuntu 5.10 steht in der Server-Edition ab sofort für x86-, PowerPC- und AMD64-Plattformen zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€

ubuntu 28. Okt 2005

Ubuntu hat kickstart *afaik* dabei ;)

föhn 20. Okt 2005

Ubuntu bietet mit der version 6.04 in der server-variante 5jahre sicherheitsupdates...

Lizy 20. Okt 2005

Hallo Lineox ES 4.0 basiert auch auf dem aktuellem RHEL und ist wie CentOS kostenlos. Die...

jop 20. Okt 2005

Meine Server Installation war 520 MB auf einem 233er mit 128 MB RAM, mit Icewm kann man...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /