Abo
  • Services:

DocumentsToGo für Nokias Communicator

DocumentsToGo mit Word- und Excel-Komponente

Das bereits für PalmOS und Symbian UIQ verfügbare Office-Paket DocumentsToGo von DataViz ist nun auch für Symbian Series 80 zu haben. Es kann derzeit für die Communicator-Modelle 9300 und 9500 von Nokia verwendet werden. Mit DocumentsToGo lassen sich Word- und Excel-Dokumente ohne Konvertierung auf einem Symbian-Smartphone bearbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

DocumentsToGo
DocumentsToGo
DocumentsToGo für Symbian Series 80 verwendet für die Dokumentenbearbeitung eine so genannte "InTact-Technik", bei der die Formatierung von Office-Dateien erhalten bleibt, wenn man sie mit DataViz' Office-Paket editiert. Dieser Schritt ist notwendig, weil nicht alle Formatierungsmöglichkeiten aus Word und Excel auf dem Smartphone zur Verfügung stehen.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. Ruhrverband, Essen

DocumentsToGo
DocumentsToGo
DocumentsToGo verarbeitet sowohl Bilder als auch Tabellen, die in Word-Dokumenten eingebunden sind. Zudem stehen Kommentierungs-, Fuß- und Endnotenfunktionen bereit. Die Tabellenkalkulationskomponente von DocumentsToGo unterstützt 111 der häufig genutzten Excel-Funktionen. Zudem beherrscht die Office-Software den Umgang mit TrueType-Fonts.

Auch wenn DataViz DocumentsToGo erstmals für Symbian Series 80 anbietet, trägt die Software bereits die Versionsnummer 2.0, eine Version 1.0 gab es für die Öffentlichkeit nie. DocumentsToGo 2.0 für Symbian Series 80 kann ab sofort über die DataViz-Homepage zum Preis von 49,99 US-Dollar bezogen werden. Für Besitzer eines Nokia 9300 oder 9500 bietet DataViz für eine begrenzte Zeit an, die Software zum Preis von 29,99 US-Dollar kaufen zu können. Für weitere Details muss man sich dazu an den Hersteller von DocumentsToGo wenden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

JustDoIt 20. Okt 2005

funktioniert gut!


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /