Abo
  • Services:
Anzeige

VMware Player: Virtuelle Maschinen für jedermann

Player zum Arbeiten mit fertigen, virtuellen Maschinen

Mit dem VMware Player hat VMware ein kostenloses Programm vorgestellt, mit dem jedermann vorgefertigte, virtuelle Maschinen starten kann. Fertige Maschinen bietet VMware unter anderem von Red Hat zum Download an.

Der VMware Player ist kostenlos und läuft unter Linux und Windows. Mit ihm können virtuelle Maschinen gestartet und benutzt werden - selber kann man jedoch keine einrichten, dafür ist weiterhin das kostenpflichtige VMware notwendig. Ob die verwendeten, virtuellen Maschinen dabei mit VMware Workstation, GSX Server oder ESX Server erstellt wurden, spielt keine Rolle. Darüber hinaus unterstützt der Player Microsoft Virtual Machines und Symantec LiveState Recovery Disks.

Anzeige

Auch der VMware Player bietet vielfältige Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Host-Betriebssystem. Drag & Drop zwischen Host- und Gastsystem ist ebenso möglich wie Copy & Paste. Zudem lassen sich Ordner freigeben, auf die dann von beiden Systemen aus zugegriffen werden kann. Neben unterschiedlichen Netzwerkoptionen lässt sich ferner der Arbeitsspeicher anpassen, über den der VMware Player verfügen darf. Der VMware Player kann sowohl mit 32-Bit- als auch mit 64-Bit-Host- und Gastsystemen umgehen. Dabei ist auch der Zugriff aus dem Gastsystem auf CD-Laufwerke und USB-Geräte des Hostsystems möglich. Der Anwender kann außerdem einstellen, ob eine virtuelle Maschine beim Beenden des Players heruntergefahren oder nur angehalten wird. Damit ist es möglich, dass die virtuelle Maschine beim nächsten Start sofort wieder bereitsteht.

Im Virtual Machine Center bietet VMware bereits unterschiedliche, vorbereitete Maschinen zum Download an, unter anderem Suse Linux und Red Hat Linux. Diese sind jeweils zwischen 200 MByte und 2 GByte groß. Des Weiteren wurde eine auf Ubuntu Linux basierende Browser-Umgebung erstellt, mit der Anwender sicher im Internet surfen können, ohne ihr Hostsystem durch Windows-Viren und Ähnliches zu gefährden.

Den VMware Player bietet der Hersteller ab sofort zum Download an.


eye home zur Startseite
Alexander S 06. Feb 2008

Nö, also das von jadif ist kein dummes Gewäsch. Zumindest gelingt es auch mir nicht, in...

Kay-Uwe 29. Okt 2006

http://www.vmware.com/vmtn/appliances/directory/cat/45,25 Viel Erfolg kay-Uwe

ckj 05. Jan 2006

Hallo, ist zwar spät für diesen Thread, aber um so besser. Die Browser Appl. ist ja ein...

Jay Äm 11. Nov 2005

Da steht die Microsoft Lizenzpolitik sowie die VMware Technik davor. Microsoft erlaubt es...

Schmitt 03. Nov 2005

das geht :))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. über Nash direct GmbH, Ulm
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Was bitte ist an W10 "vollwertig"?

    bk (Golem.de) | 00:10

  2. Re: und die nächste Nebelkerze ...

    DreiChinesenMit... | 19.10. 23:57

  3. Re: Mehr Funklöcher als...

    mathew | 19.10. 23:47

  4. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    bombinho | 19.10. 23:44

  5. Re: Hier der Beweis ;-)

    mathew | 19.10. 23:41


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel