Entwickler Magazin - Software & Support Verlag bündelt Hefte

Der-Entwickler-Nachfolger mit mindestens 150 Seiten

Das Software-Entwickler-Magazin "Der Entwickler" wird anlässlich der Systems in überarbeiteter Form vorgestellt und fortan als "Entwickler Magazin" mit deutlich größerem Umfang in den Kiosken stehen. Um das Heft gefüllt zu bekommen, werden einige andere Magazine des Software & Support Verlags eingestellt und ihre Themen im neuen Entwickler Magazin behandelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Entwickler Magazin" soll abdecken, was vorher in fünf Magazinen verteilt war. Es vereint "Der Entwickler" mit dem "Linux Enterprise Magazin", dem "XML & Web Services Magazin", dem "Datenbanken Magazin" und dem "Enterprise Architektur Magazin". Das Entwickler Magazin soll weiterhin praxisorientierte Lösungen vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
Detailsuche

In der Begründung heißt es, dass die Aufgaben in der Software-Entwicklung komplexer geworden sind: "Heute gilt es, nicht nur eine, sondern viele verschiedene Technologien zu beherrschen. Zehn Jahre nach dem Start des Entwickler startet das Magazin daher zu einem Relaunch durch, mit dem Ziel, seinen Lesern als Schnittstelle zwischen den verschiedensten Technologien zu dienen und so der neuen Komplexität in der Softwareentwicklung gerecht zu werden", so der Verlag in einer Mitteilung.

Der Entwickler befasste sich mit den Themen Enterprise Solutions, Software-Architekturen, IT-Security, Software-Entwicklung mit Delphi, C++ sowie mit Windows, Linux und MacOS. Linux Enterprise drehte sich um Unternehmenslösungen auf Linux-Basis, Systemmanagement, Linux-Webserver, Linux-Security, Open-Source-Business und Content-Management. Das XML & Web Services Magazin berichtete über XML-Technologien und -Lösungen, Webservices, Crossmedia-Publishing mit XML, Multimedia-Produkte und ebenfalls über Content-Management.

Das Datenbanken Magazin befasste sich mit Enterprise-Datenbanken, Datenbank-Tools und Business Intelligence, während sich das Enterprise Architektur Magazin dem Application Lifecycle Management, serviceorientierten Architekturen (SA), Business-Integration sowie dem Team- und Projektmanagement widmete.

Um diese Themen in einem Heft unterzubringen, soll das Entwickler Magazin 150 oder mehr Seiten auf die Waage bringen. Es soll regelmäßig über aktuelle Schwerpunktthemen berichtet werden, dazu kommen Marktübersichten, Produkttests, Trendausblicke und Interviews. Seinen Start feiert das neue Magazin am 25. Oktober 2005 auf der Systems in München. Der Heftpreis inkl. Datenträger - je nach Umfang CD oder DVD - soll bei 5,50 Euro liegen. Das Jahresabo für das alle zwei Monate erscheinende Heft kostet 29,50 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Patty 24. Okt 2005

Auch Eigennamen unterliegen dieser Regel.

GF 20. Okt 2005

Im "Der Entwickler" gab es immer wieder Artikel zu .NET (Delphi.NET, C# Builder, VS.NET...

Sicaine_t 20. Okt 2005

Ja auch die alten einzelausgaben waren jetzt nich großartig der Hit. F+r die 2-3 guten...

Dahausa 20. Okt 2005

Ja es gibt von S&S das Javamagazin. Ist übrigens zu empfehlen! :)

pennbruder 20. Okt 2005

...bin gespannt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /