Microsoft mit eigenen "Open-Source-Lizenzen"?

Neue Shared-Source-Lizenzen zeigen Open-Source-Eigenschaften

Mit seiner Shared-Source-Strategie reagierte Microsoft einst auf die wachsende Popularität von Open Source und gewährte zumindest einen Einblick in den eigenen Quellcode. Jetzt veröffentlicht das Unternehmen neue Shared-Source-Lizenzen, die zum Teil typische Eigenschaften von Open-Source-Lizenzen aufweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Lizenzen sollen knapp und verständlich, effektiv und modern sowie wirtschaftsfreundlich sein, so Microsoft. Sie decken ein breites Spektrum an typischen Lizenzmodellen ab.

Allen voran die "Microsoft Permissive License" (Ms-PL), die Nutzern weit gehende Freiheiten lässt. Sie erlaubt es, Quelltexte einzusehen, zu verändern und zu verbreiten, auch zu kommerziellen Zwecken. So können auch Änderungen an Programmen weitergegeben werden. Die Lizenz räumt auch die Möglichkeit ein, Lizenzgebühren zu verlangen.

Eine Abwandlung dieser Lizenz stellt die "Microsoft Limited Permissive License" (Ms-LPL) dar, die eine Einschränkung auf die Windows-Plattform enthält.

Eine Lizenz mit einem gewissen "viralen" Charakter stellt die "Microsoft Community License" (Ms-CL) dar. Sie verlangt, dass, sobald Quellcode, der der Lizenz unterliegt, in eigenen Dateien genutzt wird, auch der übrige in dieser Datei enthaltene Quellcode unter der gleichen Lizenz angeboten werden muss. Ähnlich der Mozilla Public License (MPL) beschränkt sich dieser "virale" Charakter aber auf einzelne Dateien, nicht auf die gesamte Software. Werden nur einzelne Dateien in einer anderen Software eingebunden, beschränken sich die Rechte und Pflichten der Lizenz auf diese Dateien.

Wenig Möglichkeiten bietet die Microsoft Reference License (Ms-RL). Sie erlaubt nur den Einblick in den Quellcode, schließt aber jegliche Nutzung aus.

Um Open-Source-Lizenzen handelt es sich dabei nicht, schließlich sind die Lizenzen nicht von der Open-Source-Initiative zertifiziert. Dennoch enthalten vor allem die Ms-PL und die Ms-CL Eigenschaften, die typisch für Open Source sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael - alt 23. Okt 2005

"Ach Gottchen, der ein oder andere hier ist sogar Software Entwickler, den brauchst Du...

fgfgdfbla 20. Okt 2005

microsoft wusste aber, dass mono und portable.net(kenn ich gar nicht) nicht populär...

rca 20. Okt 2005

Ganz meiner Meinung. Aber wenn eben die MS Lizenz explizit eine Read-Only Lizenz ist...

irata 20. Okt 2005

Das ist natürlich eine sehr amüsante Definition von "Open Source" ;-) Hm, was hat das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
Artikel
  1. Microsoft Teams Premium: ChatGPT erstellt Protokolle und Kapitel in Teams-Meetings
    Microsoft Teams Premium
    ChatGPT erstellt Protokolle und Kapitel in Teams-Meetings

    Microsoft kündigt für das kommende Teams-Premium-Abo diverse KI-Funktionen an. ChatGPT und GPT 3.5 sollen Unternehmen viel Arbeit abnehmen.

  2. Cloud-Kompetenz: Kostenloses Webinar & Workshop
     
    Cloud-Kompetenz: Kostenloses Webinar & Workshop

    Wie lässt sich die Cloud-Kompetenz im Unternehmen am besten bündeln? Strategien und Tipps im kostenlosen Webinar von Golem.de. Wer mehr will: Einen eintägigen Workshop gibt's derzeit mit 25 Prozent Rabatt.*
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /