Abo
  • Services:

Klapphandy von Panasonic mit 2-Megapixelkamera und Bluetooth

Tri-Band-Handy VS6 mit Emotion Messaging und 32 MByte Speicher

Panasonic hat mit dem VS6 ein Klapphandy vorgestellt, dass mit einem 16,7-Millionen-Farbdisplay und einer 2-Megapixel-Digitalkamera samt Serienbildfunktion ausgestattet ist. Das in vielen anderen Panasonic-Handys zu findende "Emotion Messaging" steckt ebenso wie Bluetooth im VS6.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display im VS6 soll maximal 16,7 Millionen Farben darstellen, die Auflösung wurde nicht genannt. Panasonic verspricht, dass die Display-Helligkeit 300 Candela erreicht. Ein Außendisplay bietet das Klapphandy nicht, so dass es zum Einsehen von Mitteilungen oder Statusinformationen geöffnet werden muss, was durch eine Seitentaste auch mit nur einer Hand leicht möglich sein soll.

Panasonic VS6
Panasonic VS6
Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Mit der integrierten 2-Megapixel-Kamera können bis zu 15 Fotos in Folge geknipst werden und der Kamera steht ein 5faches Digitalzoom zur Seite. Die Fotos lassen sich im 32 MByte großen Speicher des 96 x 46 x 21 mm messenden Taschentelefons ablegen. Zudem unterstützt das Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz auch GPRS der Klasse 10.

Mit dem von Panasonic in verschiedenen Handy-Modellen enthaltenen "Emotion Messaging" soll man im Vorfeld über den groben Inhalt einer Nachricht informiert werden. Dazu verspricht der Hersteller, dass die Art des in einer SMS enthaltenen Emoticons alias Smiley analysiert wird. Darauf reagiert das Verfahren mit unterschiedlichen Leuchtmustern und -farben.

Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein Browser nach WAP 2.0, ein Kalender, die Unterstützung von Real-Music-Klingeltönen, eine Infrarotschnittstelle sowie Bluetooth. Das 101 Gramm wiegende Handy liefert mit einer Akkuladung eine Sprechdauer von bis zu 8 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus beachtliche 18 Tage durch.

Panasonic will das VS6 im November 2005 zum Preis von 329,- Euro auf den Markt bringen.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Landau 19. Okt 2005

Falsch! Ist immer wieder lustig, dass Leute besonders bei Kameras und der Kritik immer...

Prey 19. Okt 2005

und schon wieder ein billiger Versuch eine Produkteigenschaft als unnütz hinzustellen...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /