coPark.de: Parkplatz-Abrechnung per Handy

Mobilfunk-gestütztes System soll Parkplatz-Sharing fördern

Kostenpflichtiges Parken ohne Bargeld verspricht coPark.de. Aus einem dreijährigen Forschungsprojekt an der Fakultät für Informatik der TU München hervorgegangen, bietet das Unternehmen ein System für die bargeldlose Nutzung und Bewirtschaftung von Parkplätzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Schranken von Parkhäusern und Tiefgaragen können Nutzer von coPark.de mit einem kostenfreien Anruf vom Handy aus öffnen. Auf die gleiche Weise melden sie ihren Parkvorgang auf offenen Parkplätzen oder am Straßenrand an und ab. Kontrolliert wird mit Hilfe eines mobilen Endgeräts.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Team IT-Infrastruktur (m/w/d)
    HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA, Kleintettau
  2. Webentwickler/Web Developer - C# .NET & JavaScript / TypeScript (m/w/d)
    PTA Programmier-Technische Arbeiten GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Zudem bietet coPark.de die Möglichkeit, freie Parkplätze im Internet zu suchen und direkt zu reservieren. Einen elektronischen Parkschein verschickt das coPark.de-System dann per SMS und vor Ort identifiziert sich der Parkplatznutzer - ähnlich wie bei den Leihfahrrädern der Deutschen Bahn - per Anruf mit seinem Handy. Alternativ kann er seine persönliche coPark.de-PIN auf einem Tastenfeld eingeben.

Vorteile soll das System aber auch für Parkplatz-Betreiber bieten. Auf Automaten und Parkscheine könnte weitgehend verzichtet werden, die Kunden bezahlen minutengenau per Bankeinzug am Monatsende.

Darüber hinaus soll das System "Parkplatz Sharing" ermöglichen, denn viele Inhaber von Parkplätzen belegen diese nicht rund um die Uhr. Ungenutzte Zeitfenster können so durch coPark.de weitervermittelt werden.

Auf der Systems 2005 in München verteilt coPark.de Gutscheine für die Nutzung seiner Parkplätze an den Universitäten in der Münchener Innenstadt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PremiumParking 21. Okt 2005

Sehe ich aehnlich, aber mir wuerde das ganze auch schon ohne die...

Markus Olschewski 21. Okt 2005

Hallo, klar ist eine Mehrfachnutzung sinnvoll und interessant, wobei, wenn ich die die...

wuerstchen 20. Okt 2005

auch in wien gibts das. klar, dass man in deutschland erstmal 3 jahre forschen muss ;-)

DAS ORAKEL 19. Okt 2005

http://www.schlauer-parken.de/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /