Abo
  • Services:

Service Pack 2 für Exchange Server 2003 verfügbar

Aktualisierter Exchange Server 2003 erhält neue Funktionen

Mit dem Service Pack 2 erhält der Exchange Server 2003 eine Reihe von Neuerungen, die etwa den Umgang mit "öffentlichen Ordnern" betreffen, aber sich auch auf die Größe der Informationsspeicher beziehen. Mit Direct Push lassen sich E-Mails direkt auf mobile Geräte leiten, sofern diese dafür ausgerüstet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Service Pack 2 für den Exchange Server 2003 bringt mit Direct Push die Möglichkeit, eine zwischen einem mobilen Gerät und dem Server hergestellte Verbindung beizubehalten, um E-Mails direkt auf ein entsprechend ausgerüstetes mobiles Gerät zu bringen. Nur für Windows Mobile 5.0 hatte Microsoft bereits im Sommer 2005 eine passende Erweiterung vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. KODAK Alaris Germany GmbH über Tauster GmbH, Stuttgart

Mit der Funktion "Remote Wipe" lassen sich vertrauliche Daten auf einem verloren gegangenen Gerät aus der Ferne löschen, damit Unberechtigte keinen Zugriff darauf erhalten können. Zudem unterstützt Exchange Server 2003 nun eine zertifikatbasierte Authentifizierung, das Signieren und Verschlüsseln von E-Mails per S/MIME und eine serverbasierte Synchronisierung von Aufgaben.

Mit dem Service Pack 2 lassen sich nach Microsoft-Angaben "öffentliche Ordner" durch Administration leichter und besser verwalten. Eine Reihe von Änderungen soll die Auswirkungen von Replikationsanstürmen minimieren. Der Exchange Server 2003 erhält in der Standard Edition mit dem Service Pack 2 eine neue Speichergrenze für private und öffentliche Informationsspeicher, der von 16 GByte auf 75 GByte erhöht wurde. In der Standardkonfiguration liegt die Größenbeschränkung bei 18 GByte, um ein unbeabsichtigtes Anwachsen der Datenbank zu vermeiden. Zudem wurden die Anti-Spam-Funktionen verbessert, um Werbenachrichten besser ausfiltern zu können.

Darüber hinaus erhält der Exchange Server 2003 mit dem Service Pack 2 eine neue Version des Offline-Adressbuchs, das nun in der Größe reduziert ist, differenzielle OAB-Aktualisierungsdateien sowie eine Indizierung gemäß der lokalen Einstellungen liefert. Schließlich enthält das Service Pack 2 für den Exchange Server 2003 bislang einzeln erschienene Sicherheits-Updates.

Das Service Pack 2 für den Exchange Server 2003 steht ab sofort kostenlos unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. 4,44€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Dr 19. Okt 2005

Díe Leidensgeschichte Josua?

Ecki 19. Okt 2005

FAQ: http://www.microsoft.com/exchange/downloads/2003/sp2/faq.mspx Q. Does SP2 work on...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /