Abo
  • Services:

Nokia bringt neue Kollektion seiner Mode-Handys

Tri-Band-Handys 7360, 7370 und 7380 mit Digitalkamera

Mit drei neuen Handy-Modellen erneuert Nokia seine Kollektion von Mode-Handys der Fashion-Reihe, die vor allem durch das auffällige Äußere bestechen sollen. Vor rund einem Jahr hatte Nokia erstmals Mode-Handys vorgestellt, denen allerdings wohl das gleiche Schicksal wie der Xelibri-Reihe von Siemens bevorsteht.

Artikel veröffentlicht am ,

7380
7380
Als Nachfolger des 7280 kommt auch das 7380 in schlanker Bauweise ganz ohne Handy-Tastatur aus, da der Hersteller eine komfortable Bedienung bereits mit wenigen Tasten verspricht. Neben ein paar Knöpfen bietet das Nokia 7380 eine Sprachsteuerung zur Bedienung des Geräts.

Inhalt:
  1. Nokia bringt neue Kollektion seiner Mode-Handys
  2. Nokia bringt neue Kollektion seiner Mode-Handys

7380
7380
Das Display im 114 x 30 x 20 mm messenden 7380 liefert maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 104 x 208 Pixeln und dient im Ruhezustand als Spiegel. Die eingebaute 2-Megapixel-Digitalkamera schafft eine Auflösung von 1.200 x 1.600 Pixeln und bietet ein 4faches Digitalzoom sowie einen Blitz. Außerdem verfügt das 7380 über einen MP3-Player. Das Handy kommt auf ein Gewicht von 80 Gramm, schafft mit einer Akkuladung nach Herstellerangaben eine Sprechzeit von schwachen 3 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus immerhin rund 10 Tage durch.

7370
7370
Mit dem 7370 stellen die Finnen ein Mode-Handy der Fashion-Reihe vor, das über einen Drehmechanismus verfügt, um die Handy-Klaviatur freizulegen. Das Gehäusedesign besticht nach Nokia-Angaben durch ein romantisches Äußeres mit einer exotischen Note. Das eingebaute Display liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei maximal 262.144 Farben.

Außerdem weist das Nokia 7370 eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 8fachem Digitalzoom auf und verfügt über ein UKW-Radio sowie Stereo-Lautsprecher. Außerdem kann das Handy Videoklingeltöne abspielen und besitzt Bluetooth für die drahtlose Verbindung mit anderen Endgeräten. Das Handy misst 88,5 x 43,4 x 22,6 mm und wiegt 104,4 Gramm. Auch das 7370 besticht nicht gerade durch eine lange Akkulaufzeit. So kommt man nur auf eine Gesprächsdauer von schwachen 3,5 Stunden und im Stand-by-Modus ist der Akku nach rund 10 Tagen leer.

Nokia bringt neue Kollektion seiner Mode-Handys 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 106,34€ + Versand
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Ricochet 20. Okt 2005

Siehe Minidisc.

thefan 19. Okt 2005

www.invair.de DAS wäre was... schade tom

Zonk 19. Okt 2005

Hast du dir das Bedienkonzept schon mal näher angeschaut!?! Wenn du für ne SMS 5 Min Zeit...

Dennis 19. Okt 2005

Also ich persönlich finde das 7360 sehr schön, leider hat es nicht all die Features die...

mma 19. Okt 2005

Ja genau. Jedes Quartal ein neues Handy damit man immer cool bleibt. Super. Wäre doch...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /