• IT-Karriere:
  • Services:

AntiVir von H+BEDV bald mit inkrementellen Updates

Kürzere Aktualisierungsdauer für AntiVir PersonalEdition Classic

Der für den privaten Einsatz kostenlose Virenscanner "AntiVir PersonalEdition Classic" von H+BEDV erhält eine neue Update-Abwicklung. Virensignaturen werden spätestens ab dem 21. Oktober 2005 als inkrementelle Updates angeboten, was den Datenverkehr drastisch verringert, weil die Signaturdatei dann nicht mehr komplett geladen werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

H+BEDV bietet Nutzern für den rein privaten Einsatz den Virenscanner AntiVir PersonalEdition Classic kostenlos an. Von der Einführung inkrementeller Updates werden besonders Modem- oder ISDN-Nutzer profitieren, weil sich das Download-Archiv für die Aktualisierung des Virenscanners drastisch verringert und die Aktualisierungsdauer entsprechend verkürzt wird.

Stellenmarkt
  1. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Derzeit kommt die Virensignaturdatei auf eine Größe von rund 5 MByte, die bislang bei jedem Update komplett geladen werden musste. Mit der Bereitstellung inkrementeller Updates verringert sich die Größe der täglichen Download-Archive drastisch auf ein paar KByte, weil nur noch die Informationen neu hinzugekommener Schadsoftware geladen werden. Die inkrementellen Updates sollen spätestens ab dem 21. Oktober 2005 angeboten werden.

Bevor die inkrementellen Updates genutzt werden können, müssen zunächst mehrere Programmkomponenten über die Update-Funktion der Software aktualisiert werden. Zunächst werden die inkrementellen Updates für AntiVir PersonalEdition Classic bereitgestellt, später sollen dann aber auch die Business-Produkte entsprechend angepasst werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

speedy 07. Nov 2005

Ich habe einfach in der Befehlszeile im Scheduler Hi Leute! Wo fügst du den Befehl hinzu...

Sin 21. Okt 2005

IT_Professional is doch a Forumbekannter Ubertroll wie wir ja wissen^^. Hat nichts...

Bibabuzzelmann 20. Okt 2005

Ich hab auch früher immer Antivir genutzt, dann hab ich mir gedacht...muss doch noch ein...

Bibabuzzelmann 20. Okt 2005

Ich empfehle NOD32, da lad ich mir immer die Testversion für nen Monat runter...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /