Abo
  • Services:

AntiVir von H+BEDV bald mit inkrementellen Updates

Kürzere Aktualisierungsdauer für AntiVir PersonalEdition Classic

Der für den privaten Einsatz kostenlose Virenscanner "AntiVir PersonalEdition Classic" von H+BEDV erhält eine neue Update-Abwicklung. Virensignaturen werden spätestens ab dem 21. Oktober 2005 als inkrementelle Updates angeboten, was den Datenverkehr drastisch verringert, weil die Signaturdatei dann nicht mehr komplett geladen werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

H+BEDV bietet Nutzern für den rein privaten Einsatz den Virenscanner AntiVir PersonalEdition Classic kostenlos an. Von der Einführung inkrementeller Updates werden besonders Modem- oder ISDN-Nutzer profitieren, weil sich das Download-Archiv für die Aktualisierung des Virenscanners drastisch verringert und die Aktualisierungsdauer entsprechend verkürzt wird.

Stellenmarkt
  1. TUI AG, Hannover
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Derzeit kommt die Virensignaturdatei auf eine Größe von rund 5 MByte, die bislang bei jedem Update komplett geladen werden musste. Mit der Bereitstellung inkrementeller Updates verringert sich die Größe der täglichen Download-Archive drastisch auf ein paar KByte, weil nur noch die Informationen neu hinzugekommener Schadsoftware geladen werden. Die inkrementellen Updates sollen spätestens ab dem 21. Oktober 2005 angeboten werden.

Bevor die inkrementellen Updates genutzt werden können, müssen zunächst mehrere Programmkomponenten über die Update-Funktion der Software aktualisiert werden. Zunächst werden die inkrementellen Updates für AntiVir PersonalEdition Classic bereitgestellt, später sollen dann aber auch die Business-Produkte entsprechend angepasst werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

speedy 07. Nov 2005

Ich habe einfach in der Befehlszeile im Scheduler Hi Leute! Wo fügst du den Befehl hinzu...

Sin 21. Okt 2005

IT_Professional is doch a Forumbekannter Ubertroll wie wir ja wissen^^. Hat nichts...

Bibabuzzelmann 20. Okt 2005

Ich hab auch früher immer Antivir genutzt, dann hab ich mir gedacht...muss doch noch ein...

Bibabuzzelmann 20. Okt 2005

Ich empfehle NOD32, da lad ich mir immer die Testversion für nen Monat runter...


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /