Abo
  • IT-Karriere:

Elektronisches Papier in Subnotebook-Größe

LG.Philips LCD und E Ink zeigen 10,1-Display mit elektronischem Papier

E Ink hat zusammen mit LG.Philips LCD auf Basis von E Inks elektronischem Papier ein Display entwickelt, das mit einer Diagonalen von 10,1 Zoll an die Displaygröße von Subnotebooks heranreicht. Das Display misst in der Dicke nicht einmal 300 Mikron.

Artikel veröffentlicht am ,

Das dünne und flexible, papierweiße Display misst in der Diagonale 10,1 Zoll und bringt es dabei auf eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Der Prototyp kommt somit auf etwa 100 Pixel pro Zoll. Dabei bietet das Display einen Kontrast von 10:1 und kann vier Graustufen darstellen.

Stellenmarkt
  1. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau
  2. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Es basiert auf dem von E Ink entwickelten Material "Imaging Film", das laut Hersteller aussieht wie auf Papier gedruckte Tinte. Es kann zudem wie Papier gerollt werden und verbraucht nur etwa ein Hundertstel der Energie eines LCDs, da es seine Inhalte ohne weitere Stromzufuhr halten kann.

Als Basis kommt eine Stahlfolie von Sumitomo zum Einsatz, die den TFT-Herstellungsprozess überstehen kann, wurde es doch im gleichen Prozess mit gleichem Equipment hergestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)

MartyK 20. Okt 2005

Es ist schon ein Unterschied, eine Zeitung zu lesen, die man überall lesen kann oder...

Papiermüllverme... 19. Okt 2005

klar, und Telefon braucht auch keiner, ich will die Reaktion desjenigen, mit dem ich...

NN 19. Okt 2005

ich würde internetseiten gerne aufm klo lesen, da ich dort keine zeitung lese ^^ also...

Johnny Cache 19. Okt 2005

Die Antwort darauf ist seit ewigen Zeiten... in zwei Jahren!


Folgen Sie uns
       


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /