BeOS-Entwickler geht zu Trolltech

Benoit Schillings wird CTO beim Qt-Entwickler

Benoit Schillings, einer der Kernentwickler des Betriebssystems Be und ehemals CTO von Openwave, heuert beim norwegischen Softwarehersteller Trolltech an. Er übernimmt dort ebenfalls die Rolle des Chief Technology Officers (CTO). Ein weiterer Neuzugang kommt von Siemens.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Benoit Schillings stößt auch Dr. Karsten Homann zu Trolltech. Der langjährige Siemens-Mitarbeiter und ehemalige Vizepräsident von Siemens Mobile Devices soll als Vizepräsident bei Trolltech die neue Abteilung "Professional Services" leiten. Der Bereich soll Training, Engineering und Beratung für Trolltech-Partner zur Verfügung stellen. Schon bei Siemens Mobile Devices war Homann für die Implementierung und Anpassung von Linux-basierten Produkten zuständig.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Schwerpunkt Elektrotechnik / Elektronik als Qualitätsingenieur / Qualitätstechniker
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Benoit Schillings soll für Trolltech neue Technologien entwicklen und zur Marktreife bringen sowie bestehende Technologien verbessern. Bei Openwave war er für die Struktur, Design und Arbeitsweise der Openwave Phone Suite Version 7 zuständig.

Trolltech bietet neben seinem C++-Framework Qt mit Qt Embedded auch eine Linux-basierte Oberfläche für Smartphones und PDAs an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  3. Google Cloud: Google braucht wohl mehrere Rechenzentren in Brandenburg
    Google Cloud
    Google braucht wohl mehrere Rechenzentren in Brandenburg

    Ähnlich wie bei Tesla wird die Frage der Ansiedlung von Google in Brandenburg nun kontrovers diskutiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /