• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola kann Gewinn mehr als verdreifachen

Umsatzbringer Razr-Handy

Motorola konnte in seinem dritten Bilanzquartal 2005 einen Gewinn von 1,75 Milliarden US-Dollar ausweisen, während es ein Jahr zuvor lediglich 479 Millionen US-Dollar waren. Dies entspricht 69 US-Cent pro Aktie gegenüber 20 US-Cent im Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz wuchs von rund 7,5 Milliarden US-Dollar auf nunmehr 9,42 Milliarden US-Dollar (plus 26 Prozent), wobei den Angaben des US-Unternehmens nach besondere Umsatztreiber die höherwertigen Handys mit Fotofunktion waren. Ein besonderer Renner war das Razr-Gerät, das sich vor allem in der einsetzenden Herbstsaison - in den USA gleichzeitig der Beginn des neuen Schuljahres - gut verkaufte.

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Den weltweiten Marktanteil im Handy-Bereich hat Motorola nach eigenen Angaben im Jahresvergleich um 5,5 Prozent auf jetzt ungefähr 19 Prozent gesteigert, während die Steigerung gegenüber dem 2. Quartal 2005 bei ungefähr einem Prozentpunkt lag. Im dritten Quartal wurden 38,7 Millionen Handys ausgeliefert, davon 6,5 Millionen Razrs. Bislang wurden insgesamt 12 Millionen Razrs verkauft.

Für das laufende vierte Quartal 2005 hat sich Motorola einen Gewinn von 32 bis 34 US-Cent pro Aktie zum Ziel gesetzt, während man beim Umsatz zwischen 10,3 und 10,5 Milliarden US-Dollar landen möchte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

Schoki 19. Okt 2005

Also ich muss dem Vorredner zustimmen, ohne es böse zu meinen. Du scheinst in Sachen...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /