Abo
  • Services:

Spieletest: Myst 5 - Das Ende der Rätsel-Adventure-Serie

Cyan Worlds liefert würdigen Abschluss

Cyan Worlds hat mit der Rätselspielserie Myst dazu beigetragen, Computer- und Videospiele hoffähig zu machen und auch weniger technisch interessierte Menschen Stunden vor dem Bildschirm zu fesseln. Mit "Myst 5: End of Ages" erschien vor kurzem der letzte Teil der Myst-Serie, deren Geschichte um fremde Welten, magische Bücher und die Verantwortung der Mächtigen nun einen Abschluss findet.

Artikel veröffentlicht am ,

Myst 5: End of Ages (PC/Mac)
Myst 5: End of Ages (PC/Mac)
Wie auch seine Vorgänger dreht sich Myst 5 um das Rätsellösen in grafisch sehr hübschen Umgebungen. Die teils recht harten Logikrätsel ähneln zwar denen der Vorgänger, drehen sich mitunter um mechanische und magisch erscheinende Apparaturen, doch führte Cyan mit steinernen magischen Zeichentabletts ein ganz neues Element in das Spiel ein. Es gilt, die richtigen Symbole herauszufinden, mit der Maus ordentlich auf das am Bildschirm dargestellte Steintablett zu ritzen und damit die Umgebung so zu verändern, dass man im Spiel weiterkommt. Dabei helfen einem die Bahro, magische und sehr scheue Kreaturen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Myst 5 - Das Ende der Rätsel-Adventure-Serie
  2. Spieletest: Myst 5 - Das Ende der Rätsel-Adventure-Serie

Myst 5
Myst 5
Das Ziel ist es, mit Hilfe von vier im Spielverlauf zu findenden Tabletts das mächtigste fünfte aufzuspüren - und letztlich eine moralische Entscheidung zu treffen, was mit der gewonnenen Macht anzustellen ist. Entsprechend gibt es verschiedene Ausgänge der Geschichte. Beeinflusst werden die Spieler dabei durch zwei immer wieder auftauchende Personen: einen zwielichtigen älteren Mann namens Esher und Atrus' Tochter Yeesha, die mittlerweile selbst einige Jahre älter geworden und an der Macht der Tafeln gescheitert ist. Esher steht einem dabei immer wieder mit Ratschlägen zur Seite, offenbart aber bald eine recht düstere Seite.

Konversationen können mit Esher und Yeesha zwar Myst-typisch nicht geführt werden, beide tragen aber dazu bei, dass sich der Spieler weniger einsam und mehr ins Spiel versetzt fühlt. Anders als bei den Myst-5-Vorgängern werden die beiden nicht als Film, sondern als Echzeit-3D-Modelle in die Szenerie gesetzt. Dennoch stecken Schauspieler dahinter, deren Gestik und Körperhaltung dank Motion-Capturing übernommen wurden. Ihre Gesichter wurden abgefilmt und als Videotextur auf die 3D-Modelle gesetzt, was - abgesehen von kleineren Animationsproblemen - recht gut funktioniert.

Spieletest: Myst 5 - Das Ende der Rätsel-Adventure-Serie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 699,00€
  3. 119,90€
  4. 19,99€

SordiWordi 25. Okt 2005

...test

nuffy 19. Okt 2005

das kann natürlich sein :)

erwinhastenicht... 18. Okt 2005

FULL ACK


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /