Abo
  • Services:

Spieletest: Myst 5 - Das Ende der Rätsel-Adventure-Serie

Myst 5
Myst 5
Die 3D-Charakter-Darstellung passt auch recht gut zu der - wie bei "Uru: Ages Beyond Myst" - in Echtzeit gerenderten und recht hübsch aussehenden, detailreichen 3D-Umgebung der sehr verschiedenen Welten. Breitbild-LCDs unterstützt das Spiel, wenn bei den Optionen die Beschränkung auf empfohlene Auflösungen deaktiviert wird - bis zu 1.920 x 1.200 Pixel (WUXGA+) sind dann möglich.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Hays AG, Berlin

Myst 5
Myst 5
Myst 5 erlaubt es, sowohl gewohnt per Mausklick von Punkt zu Punkt zu gehen als auch wie bei einem 3D-Shooter frei durch die Gegend zu laufen und die größere Bewegungsfreiheit zu genießen. Ganz so frei kann man sich dann aber doch nicht bewegen - springen ist nicht möglich und klettern nur an dafür vorgesehenen Orten. Ein hüfthohes Tor wird so zur unüberwindbaren Hürde, die anderweitig geknackt werden muss.

Myst 5
Myst 5
Myst 5 erschien im September 2005 für den Mac und PC auf einer Hybrid-DVD und kostet etwa 45,- Euro. Damit die hübsche 3D-Echtzeitgrafik voll zur Geltung kommt, ist ein PC mit DirectX-9-fähigem Grafikchip vonnöten, auf DirectX-8-Onboard-Grafikchips soll das Spiel aber dennoch laufen. Konsolenversionen wurden noch nicht angekündigt. Cyan hatte zwischendurch finanzielle Probleme, war kurz vor dem Aus, scheint sich aber noch einmal aufgerappelt zu haben und nun neuen Spielen bzw. Welten widmen zu wollen.

Fazit:
Mit "Myst 5: End of Ages" findet die Myst-Geschichte einen würdigen Abschluss. Auch der letzte Teil bietet wieder einiges an neuen Herausforderungen für geduldige Denksport-Freunde und bleibt der Serie trotz neuer Elemente treu. Myst- und Rätsel-Fans können bedenkenlos zugreifen und sich über das gelungene Ende der Serie freuen.

 Spieletest: Myst 5 - Das Ende der Rätsel-Adventure-Serie
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

SordiWordi 25. Okt 2005

...test

nuffy 19. Okt 2005

das kann natürlich sein :)

erwinhastenicht... 18. Okt 2005

FULL ACK


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /