Abo
  • Services:

Der Linux-Desktop soll standardisiert werden

Linux Standard Base Desktop Projekt gestartet

Die Free Standards Group hat zusammen mit der Arbeitsgruppe Linux Standard Base (LSB) das "LSB Desktop Projekt" gestartet. Mit Unterstützung von namhaften Unternehmen wie Adobe, IBM, Intel, HP, Linspire, Mandriva, Novell, RealNetworks, Red Hat und Trolltech sollen Standards für den Linux-Desktop festgelegt und so die Entwicklung von Desktop-Applikationen für Linux vereinfacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den Standards für den Linux-Desktop soll eine Basis geschaffen werden, an der sich Applikationsentwickler orientieren können. Diesen will man so ersparen, ihre Applikationen auf unterschiedliche Distributionen anpassen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. ProLeiT AG, Leverkusen
  2. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr

Die Idee des LSB-Desktop-Projekts folgt damit der Linux Standard Base, unter deren Dach auch "LSB Desktop Projekt" laufen soll. Dabei geht es vor allem darum festzuschreiben, welche Software-Bibliotheken und Toolkits in welchen Versionen vorhanden sein müssen. Die Desktop-Spezifikation soll auf bestehenden Standards aufsetzen, beispielsweise freedesktop.org.

Eine erste Spezifikation will das LSB-Desktop-Projekt Anfang 2006 veröffentlichen, die Zertifizierungen sollen kurze Zeit später beginnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. 120,84€ + Versand

BSDDaemon 21. Okt 2005

Tu nicht so als wolltest du es verstehen. Nicht von sich auf andere schliessen.

Ashura 19. Okt 2005

Danke, diese Information war mir noch nicht bekannt. Gruß, Ashura

BSDDaemon 18. Okt 2005

Da die entsprechende Pakete alle frei sind und auch als srpms vorliegen... aber darum...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /