Abo
  • IT-Karriere:

HTML-Tag lässt Firefox und Thunderbird abstürzen

Exploit ist nur eine Zeile lang

Beim Anzeigen von HTML-Seiten bzw. -Mails können der Browser Firefox und der E-Mail-Client Thunderbird mit nur einer Codezeile zum Absturz gebracht werden. Ein Patch existiert bereits seit 2004, ist aber erst in Firefox 1.5 enthalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Whitedust Security meldet, dass alle Firefox-Versionen inklusive 1.0.7 betroffen seien. Thunderbird ist bis einschließlich Version 1.0.6 anfällig für das Problem. Nutzer berichten jedoch, dass auch Mozilla und der Internet Explorer betroffen sind.

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. get it live GmbH, Karben

Ursache ist der Tag "sourcetext", der in Kombination mit anderen Tags, wie "strong", die CPU-Last auf 100 Prozent steigen lässt. Das Programm reagiert nicht mehr und lässt sich dementsprechend nicht mehr sauber beenden. Whitedust bietet einen Beispiel-Code zum Download an. Ferner kann auf der Website der eigene Browser auf Verwundbarkeit getestet werden.

In der Mozilla-Fehlerdatenbank taucht das Problem jedoch schon seit Juni 2003 auf. Einen Patch gibt es seit September 2004 - dieser ist aber erst in den Beta-Versionen von Firefox 1.5 und Mozilla 1.8 enthalten, so dass diese nicht mehr vom Problem betroffen sind. Whitedust empfiehlt daher, auf diese Versionen umzusteigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)

Max Kobalski 23. Okt 2005

Meinst du ernsrhaft, das sei ein Argument, daß es etwas gibt, das noch übler suckt...

Peter Unlustig 19. Okt 2005

Es ist eigentlich schwer nachzuvollziehen, was Leute bewegt, mit solchen löchrigen...

ernstl. 19. Okt 2005

Peinlich!

MartyK 19. Okt 2005

Ich mag dich auch. Deshalb nenne ich dich ja hin und wieder Schätzchen. :)


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /