HTML-Tag lässt Firefox und Thunderbird abstürzen

Exploit ist nur eine Zeile lang

Beim Anzeigen von HTML-Seiten bzw. -Mails können der Browser Firefox und der E-Mail-Client Thunderbird mit nur einer Codezeile zum Absturz gebracht werden. Ein Patch existiert bereits seit 2004, ist aber erst in Firefox 1.5 enthalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Whitedust Security meldet, dass alle Firefox-Versionen inklusive 1.0.7 betroffen seien. Thunderbird ist bis einschließlich Version 1.0.6 anfällig für das Problem. Nutzer berichten jedoch, dass auch Mozilla und der Internet Explorer betroffen sind.

Stellenmarkt
  1. Cyber Security Consultant (m/w/d)
    TTS Trusted Technologies and Solutions GmbH, Essen
  2. Projektmanager Embedded Solution Development (m/w/d)
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter (Ruhr) (Home-Office möglich)
Detailsuche

Ursache ist der Tag "sourcetext", der in Kombination mit anderen Tags, wie "strong", die CPU-Last auf 100 Prozent steigen lässt. Das Programm reagiert nicht mehr und lässt sich dementsprechend nicht mehr sauber beenden. Whitedust bietet einen Beispiel-Code zum Download an. Ferner kann auf der Website der eigene Browser auf Verwundbarkeit getestet werden.

In der Mozilla-Fehlerdatenbank taucht das Problem jedoch schon seit Juni 2003 auf. Einen Patch gibt es seit September 2004 - dieser ist aber erst in den Beta-Versionen von Firefox 1.5 und Mozilla 1.8 enthalten, so dass diese nicht mehr vom Problem betroffen sind. Whitedust empfiehlt daher, auf diese Versionen umzusteigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Max Kobalski 23. Okt 2005

Meinst du ernsrhaft, das sei ein Argument, daß es etwas gibt, das noch übler suckt...

Peter Unlustig 19. Okt 2005

Es ist eigentlich schwer nachzuvollziehen, was Leute bewegt, mit solchen löchrigen...

ernstl. 19. Okt 2005

Peinlich!

MartyK 19. Okt 2005

Ich mag dich auch. Deshalb nenne ich dich ja hin und wieder Schätzchen. :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesweiter Warntag
"Es wird richtig, richtig laut!"

Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
Artikel
  1. Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
    Project Titan
    Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

    Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

  2. Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht
     
    Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht

    Product Owner entwerfen Visionen von Produkten und bringen diese und das Unternehmen voran. Doch mit welchen Themen beschäftigt sich ein Product Owner bei ROSSMANN?
    Sponsored Post von Rossmann

  3. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /