Abo
  • Services:

Gates Foundation spendet 15 Millionen für Computermuseum

Größte Sammlung von historischen Computern weltweit

Das Computer History Museum in kalifornischen Mountain View kann sich über eine Spende von 15 Millionen US-Dollar freuen. Diese Summe wird die Bill & Melinda Gates Foundation der Einrichtung zukommen lassen, die für sich selbst in Anspruch nimmt, die größte Institution zur Bewahrung historischer Rechner weltweit zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sammlung enthält neben Objekten, die der Vor-Computerzeit zuzurechnen sind, Halbleiter-Bauelemente, zahlreiche andere Hard- und Software, Grafiklösungen, Spiele, Netzwerktechnik, Roboter, internetbezogene Ausstellungsstücke und zahlreiche Fotos, Filme, Handbücher, Dokumente, Zeitschriften und Bücher sowie Marketing-Materialien.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Interhyp Gruppe, München

Inklusive der Spende konnte das im Silicon Valley beheimatete Museum schon über 73 Millionen US-Dollar von geplanten 125 Millionen einsammeln. Dieses Geld wird benötigt, um die geplanten Bildungsprogramme und Ausstellungen zu finanzieren und das langfristige Überleben des Museums zu sichern. Die Spende der Gates Foundation ist die zurzeit größte Einzelspende. Unter anderem soll damit eine Ausstellung finanziert werden, die den Verlauf der Computergeschichte interaktiv aufbereitet. Diese "Timeline of Computing History" soll den Einfluss von Rechenmaschinen und Computern mehr als 800 Jahre zurückverfolgen.

Zur Sammlung gehören unter anderem ein Cray-1 Supercomputer, der Apple I, die deutsche Chiffriermaschine Enigma, ein PalmPilot-Prototyp und der Honeywell "Kitchen Computer" von 1969. Im September 2005 öffnete die Sammlung "Mastering The Game: A History of Computer Chess", die 50 Jahre Computerschachgeschichte zeigt.

Die "Bill und Melinda Gates"-Stiftung wurde von Microsoft-Gründer Bill Gates und seiner Ehefrau ins Leben gerufen. Mit den Stiftungsmitteln sollen vor allem Probleme der Gesundheitsvorsorge von Entwicklungsländern gelöst werden, aber auch Bildungsprojekte werden bedacht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Oliver Vogel 19. Okt 2005

Ich hatte auch noch das Glück, EINE (leider wirklich nur eine, mehr gab es nicht...

Ausgewogenheit 19. Okt 2005

das Einzige, wovon Du weißt. Und das was Du weißt beschränkt sich offenbar auf das, was...

Phoenix 18. Okt 2005

also so eine KOKOLORES habe ich noch NIE geleses -.-

Bibabuzzelmann 18. Okt 2005

Jo im Vergleich könnte es vieleicht hinkommen :)

Voll geil 18. Okt 2005

Da hätt ich wohl besser den Artikel zu Ende gelesen ;)


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /