• IT-Karriere:
  • Services:

Digitale Hörbücher: Lübbe beteiligt sich an Audible

Mehr Fantasy-, Science-Fiction- und Krimi-Hörspiele für Audible.de

Seit Ende 2004 bietet die Audible GmbH unter www.audible.de Hörbücher und Audiomagazine zum kostenpflichtigen Download an. Anlässlich der Buchmesse verkündet der Online-Händler nun, mit der Verlagsgruppe Lübbe einen neuen Gesellschafter und wichtigen Verlagspartner gewonnen zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Lübbe beteiligt sich zu fünf Prozent an dem Unternehmen. Das Hörbuch-Programm der Verlagsgruppe umfasst Autoren wie Dan Brown und Ken Follett. In Zukunft sollen mehr Lübbe-Hörbücher als bis dato ihren Weg in den Online-Katalog von Audible finden. Besonders Science-Fiction- und Fantasy-Fans sollen von der engeren Partnerschaft der Unternehmen profitieren. Auch von Lübbe als Hörbücher umgesetzte historische Romane und Krimis sollen nun öfter ihren Weg in das Audible-Angebot finden.

Stellenmarkt
  1. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Audible zufolge rangiert Lübbe auf Platz 3 der Hörbuchverlage und konnte den eigenen Marktanteil auch 2005 weiter ausbauen. Karlheinz Jungbeck, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Lübbe, zeigt sich überzeugt vom Potenzial des noch jungen Marktes für Hörbuch-Downloads und bezeichnet Audible als das derzeit am besten positionierte Portal. Auch das eigene Audible-Dateiformat, das Inhalte per digitaler Rechteverwaltung schützt, Kapitel- bzw. Sprungmarken erlaubt und von vielen Abspielgeräten unterstützt wird, sei ein Grund für die Entscheidung gewesen.

"Gemeinsam mit Lübbe sehen wir uns gut gerüstet, den Download-Vertriebskanal zu einem wichtigen Standbein für den Hörbuchmarkt zu entwickeln", bekräftigt Arik Meyer, Geschäftsführer von Audible in Deutschland. Audible wurde im August 2004 als Joint Venture zwischen dem US-Unternehmen Audible, der Holtzbrinck NetworXs AG und der Verlagsgruppe Random House (Bertelsmann) gegründet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,99€
  4. (-66%) 16,99€

oceandiver 20. Apr 2010

Audibel unterstütz sehr viele Player ubd wenn du lange Hörbücher als CD kaufst, hast du...

Bloody Mary 18. Okt 2005

Eigener Software-Player, eigener Mobile Player ... DRM-Gemurks halt: besser Finger weg...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /