VirtualWiFi: Microsoft vermehrt WLAN-Karten

Virtualisierungsarchitektur für WLAN-Karten zum Download

Microsoft Research hat mit VirtualWiFi eine Virtualisierungsarchitektur für WLAN-Karten entwickelt. Die Technik macht dem System vor, dass nicht nur eine, sondern mehrere WLAN-Karten im Rechner stecken, die der Nutzer alle einzeln konfigurieren kann. So ist es möglich, mit einer WLAN-Karte gleichzeitig mit mehreren drahtlosen Netzen verbunden zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Möglichkeit, mit nur einer WLAN-Karte gleichzeitig mit mehreren Netzen verbunden zu sein, soll neue Anwendungsszenarien ermöglichen, die bisher mit einer einzelnen WLAN-Karte nicht denkbar wären, so die Forscher. Beispielsweise kann so leicht die Verbindung zu einer Gastmaschine aufgebaut oder ein Ad-hoc-Netzwerk genutzt werden, während die normale Internetverbindung weiterbesteht.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
Detailsuche

Zudem kann die Technik genutzt werden, um den Durchsatz in Ad-hoc-Netzen zu erhöhen. Dazu haben die Forscher mit "Slotted Seeded Channel Hopping" (SSCH) ein spezielles Protokoll entwickelt, das mehrere Kanäle nutzt, um den Datendurchsatz zu erhöhen. In der Umsetzung kommt VirtualWiFi zum Einsatz, um eine Karte mehrere Kanäle nutzen zu lassen, wobei mehrere virtuelle WLAN-Karten auf verschiedenen Kanälen zum Einsatz kommen.

VirtualWiFi wurde für Windows XP umgesetzt und steht derzeit als Prototyp zum Download unter research.microsoft.com zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rené_ 17. Mai 2006

--> two networks, such that one is IEEE 802.11a and the other is 802.11b Das geht bei MS...

foreach(:) 19. Okt 2005

die überschrift sollte heissen ms bringt open source http://research.microsoft.com...

lol 18. Okt 2005

da können arme wardriv...öh.. warsitter (zu faul rum zu fahren und es gibt ya genug spots...

dulux 18. Okt 2005

Hallo, die Software scheint aber noch sehr alpha zu sein. Kein WEP etc. unterstützung...

Mitarbeiterverz... 18. Okt 2005

ftp://ftp.research.microsoft.com/Users/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /