Abo
  • Services:

LuMriX möchte Wikipedia-Suche vereinfachen

Parallele Suche in mehreren Sprachen

Neben den großen Suchmaschinen, die Wikipedia integrieren, gibt es nun eine weitere externe Suche für die freie Enzyklopädie. Die LuMriX-Suche kann unter anderem parallel in mehreren Sprachen suchen und bietet auf Wunsch Ergebnisse von Google zur weiteren Recherche.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nach Angaben der LuMriX GmbH war das Ziel der eigenen Wikipedia-Suche, die Schwächen anderer zu verbessern. Das unter wiki.lumrix.net verfügbare Projekt soll eine möglichst effiziente Suche in der freien Enzyklopädie Wikipedia bieten.

Wikipedia-Suche
Wikipedia-Suche
Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Die Suche nutzt keinen Volltextindex, da sich dieser nach Angaben der Macher nicht bewährt hat. Stattdessen greift das System direkt auf die Wikipedia-Einträge mit einem so genannten "Hint-System" zu. Dabei wird der Index simultan aktualisiert, so dass alle tagesaktuellen Artikel auch über die LuMriX-Suche verfügbar sind. Zur weiteren Recherche kann man außerdem Google-Suchergebnisse aufrufen und es werden passende Nachrichten eingeblendet.

Des Weiteren ist es möglich, in anderen Sprachen zu suchen - derzeit in Englisch, Französisch und Niederländisch. Dies kann auch parallel erfolgen, was besonders bei der Recherche nach Eigennamen von Vorteil sein soll.

Während ein Suchbegriff eingegeben wird, aktualisiert sich die Ergebnisliste unter dem Suchfeld. Hier kann man dann den passenden Artikel auswählen, der direkt aus der Wikipedia aufgerufen wird. Damit ähnelt die Suche besonders denen, die von Lexika-Software wie Encarta bekannt sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€
  2. 19,99€
  3. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Anno 2205 Ultimate Edition für 9,99€)

jackH 03. Nov 2005

Ne, hatte die Spracheinstellungen nicht auf "deutsch" geändert.

BBoy 23. Okt 2005

Ist jetzt wohl drin. http://wiki.lumrix.net/tr/

sdfgfffbla 18. Okt 2005

endlich mal ein vernunftige suchmaschine für wikipedia, die auch schnell ist und die...

sdfgfffbla 18. Okt 2005

endlich mal ein vernunftige suche für wikipedia, die auch schnell ist und die sachen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /