Abo
  • IT-Karriere:

Laserdrucker-Markierungen auf Ausdrucken entschlüsselt

Druckerhersteller bauen verschlüsselte Gerätedaten in Ausdrucke ein

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat ein Dokument veröffentlicht, das die Entschlüsselung von kaum sichtbaren Codes für einen Farblaserdrucker zeigt. Viele Farblaserdrucker bringen auf jedem Ausdruck kaum sichtbare Markierungen auf dem Papier an.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie sich jetzt herausgestellt hat, sind beispielsweise in Audrucken von DocuColor-Druckern von Xerox nicht nur Datum und Uhrzeit des Drucks, sondern auch die Seriennummer des Gerätes verschlüsselt auf jedem Ausdruck zu finden.

Entschlüsselung von Laserdruckermarkierungen (Quelle: EFF)
Entschlüsselung von Laserdruckermarkierungen (Quelle: EFF)
Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  2. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn

Die Entschlüsselung gelang mit Hilfe zahlreicher Probeausdrucke, die von Anwendern auf Aufforderung der EFF eingesandt wurden. So und mit den von den Usern mitgelieferten Basisdaten konnte das Muster erkannt und interpretiert werden.

Die EFF gibt an, dass neben Xerox auch Canon und andere Hersteller diese Markierungen auf Wunsch des amerikanischen Secret Service erzeugen. Damit lässt sich beispielsweise eine Geldfälschung einem Gerät zuordnen, sofern die Punkte auf dieser zu finden sind. Das Problem ist allerdings, dass sich das Codemuster nicht nur auf Blüten befindet, sondern auf allen Ausdrucken: So könnte beispielsweise auch ein regimekritisches Flugblatt einem Drucker und ggf. auch einer Organisation oder Person zugeordnet werden.

Die EFF hat eine Liste von Herstellern und Druckermodellen veröffentlicht, die anscheinend derartige Muster ausgeben. Da man auch bei diesen den Code gerne knacken will, bittet die Electronic Frontier Foundation weiterhin um das Einsenden von Beispielausdrucken.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Missingno. 20. Okt 2005

Nur die "ganz normale". ;)

1 .rN resölmelborP 18. Okt 2005

Genau! Oder auf "Hakle feucht" mit 16px fonts drucken.


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    •  /