Abo
  • Services:

Adobe bringt Server-Version von InDesign CS2

InDesign Server CS2 für automatisierte Redaktionsaufgaben

Mit InDesign Server CS2 hat Adobe eine Server-Ausführung der DTP-Software InDesign CS2 angekündigt, mit der Systemintegratoren und Entwickler automatisierte, designgestützte Publishing-Lösungen auf Server-Basis umsetzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Server-Software sollen Produktionsabläufe bei Zeitungen und Magazinen, die kreative Zusammenarbeit, datengestütztes Publizieren und Web-Publishing optimiert werden. Durch Skripte, C++ oder SOAP (Simple Object Access Protocol) stehen Möglichkeiten für Programmierer bereit und verschiedene Schnittstellen (Skripte, Plug-ins oder Web-Services) helfen bei der Integration von InDesign Server CS2 in Publishing-Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen sowie der Katalog- und Buchproduktion, verspricht Adobe.

Stellenmarkt
  1. ene't GmbH, Hückelhoven
  2. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz

InDesign Server CS2 basiert dabei auf der Engine von InDesign CS2 und bietet umfangreiche Möglichkeiten für die Layout-Gestaltung. Die Server-Ausführung unterstützt parallel genutzte Instanzen auf Geräten mit mehreren Prozessoren sowie das Erkennen und Protokollieren von Fehlern.

"Verlage stehen heute unter enormem Druck, personalisierte Inhalte an verschiedenen Orten mit immer weniger Ressourcen zu produzieren", meint Mark Hilton, Senior Director Creative Professional Products bei Adobe. Dafür mussten Kunden nach Ansicht von Hilton bislang Kompromisse bei der Qualität von Typographie und Design hinnehmen. "Mit dem InDesign Server CS2 erstellen Systemintegratoren und Entwickler automatisierte Publishing-Lösungen, durch die Unternehmen ohne Qualitätseinbußen Zeit, Geld und Ressourcen sparen", verspricht Hilton.

Adobe will den InDesign Server CS2 für Windows Server 2000, 2003 sowie MacOS X Server ab der Version 10.3.x ab November 2005 anbieten. Angaben zu Preisen sind dann über Drittanbieter erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

britneyfreek 06. Dez 2005

du held, und wie?


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /