Abo
  • Services:

Audio-Verstärker für PCs mit Windows Media Center

Simplifi will Nutzern zusätzliche Fernbedienung ersparen

Für Wohnzimmer-PCs mit Windows XP Media Center 2005 hat Simplifi Digital einen Audio-Verstärker angekündigt, der sich über die MCE-Oberfläche und die PC-Fernbedienung steuern lässt. Die 75er-Serie der Verstärker soll es sowohl für 5.1- als auch für 7.1-Surround-Sound geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Vorteile gegenüber herkömmlichen Verstärkern soll zum einen die Bedienung über Windows XP MCE 2005 mit sich bringen, wobei auch der Media-Center-Stand-by-Modus unterstützt wird. Die üblichen Verstärkerfunktionen werden über den Soundchip des PCs gesteuert. Die Simplifi-Verstärker schalten sich automatisch mit dem PC ein und aus. Dafür könnte die USB-Schnittstelle gedacht sein, die sich auf der Rückseite befindet.

Simplifi Modell 7075
Simplifi Modell 7075
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

Anschluss finden PCs mit analogem Tonausgang, ein Windows XP MCE 2005 ist keine Voraussetzung. Das Modell 5075 ist für Soundkarten mit 5.1-Kanal-Raumklang und das Modell 7075 für 7.1-Kanal-Raumklang gedacht. Anschluss finden dann jeweils handelsübliche HiFi-Lautsprecher. Die Verstärkerleistung gibt Simplifi mit bis zu 50 Watt RMS pro Kanal an.

Beide aktiv gekühlten Verstärkermodelle sollen preislich bei 350,- US-Dollar (5075) bzw. bei 450,- US-Dollar (7075) liegen und im November 2005 in den USA auf den Markt kommen - wahlweise in schwarzer Lackierung oder in gebürstetem Aluminium. Für Europa hat der Hersteller Simplifi Digital noch keine Pläne verkündet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Scooter 13. Mai 2006

Ich habe mir die 5.1 Version gekauft, da ich sehr viel Wert auf Klang lege und nicht auf...

Salato 17. Okt 2005

Nee ... tatsächlich nicht!

Silence 17. Okt 2005

Das ist bei jedem Media Center so! von daher sind die alle eine "Verschwendung...

Escom2 17. Okt 2005

Zu dem Preis gibt es ausgewachsene HiFi Verstärker mit Digitaleingang. Welcher Holzkopf...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /