Abo
  • Services:

Handy-Telefonate im Flugzeug - Erste Tests abgeschlossen

Boeing absolviert Probeflüge

Der Flugzeughersteller Boeing hat verschiedene Probeflüge in Europa absolviert, bei denen Mitreisende per Mobiltelefon im Flieger telefonieren konnten. Die technische Ausrüstung hat UTStarcom bereitgestellt. Für 2006 wird erwartet, dass Passagiere Handy-Telefonate während eines Fluges führen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Probeflüge hat der Connexion-Geschäftsbereich von Boeing durchgeführt - mit einer umgebauten Boeing 737-400. Die Anrufe können dazu per GSM- oder CDMA-Netz abgewickelt werden, wobei die technische Ausrüstung von UTStarcom stammte. So unterstützte das "MovingMedia 2000 IP-Mobilnetzwerk" von UTStarcom die Weiterleitung und Durchführung der Anrufe.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen

In Verkehrsflugzeugen will Boeing bereits im kommenden Jahr Mobiltelefondienste anbieten, wozu die bestehende Breitband-Satellitenverbindung genutzt wird. "Wir planen, den Service bei Interesse unseren Kunden, den Fluggesellschaften, anzubieten, sobald die Gespräche zwischen Regulierungsbehörden und Fluglinien weltweit abgeschlossen sind und die Branche sich geeinigt hat, wie er in der Praxis eingesetzt werden soll", meint David Friedman, Vize-Präsident von Connexion by Boeing.

"Wir haben unseren Gästen erlaubt, Telefonate zum Boden zu führen, während wir über internationalen Gewässern flogen, und fast alle haben zuerst ihren Chef angerufen", erläutert Chris Petersen, Programm-Manager für Telefon- und Netzdienste von Connexion by Boeing. Sowohl Anrufer als auch Angerufene sollen gleichermaßen von der Sprachqualität und der Verlässlichkeit der Verbindung beeindruckt gewesen sein.

"Unser MovingMedia-2000-Produkt ist auf dem Markt zurzeit die einzige mobile Infrastrukturlösung, die komplett auf IP basiert. Da es keinen herkömmlichen TDM Übertragungs-Backhaul erfordert, bietet es Service-Anbietern deutliche Einsparungen bei den Betriebskosten", schwärmt Jack Mar, President des Geschäftsbereichs CDMA/GSM bei UTStarcom.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

jepp 24. Apr 2006

Nunja ist schon was her, ich schreib dennoch mal. Also, wenn man wirklich wichtig währe...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /