Abo
  • Services:

Neue 20,1-Zoll-LCDs von Sony für den professionallen Einsatz

SDM-S205-Serie mit 1.600 x 1.200 Bildpunkten und 16 ms

Mit zwei neuen UXGA-LCDs will Sony vor allem professionelle Nutzer ansprechen. Das SDM-S205FS und das SDM-S205KB basieren auf dem gleichen 20,1-Zoll-Panel und einer Hintergrundbeleuchtung mit Umgebungslichtsensor, unterscheiden sich aber bei den sonstigen Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Identisch sind die Geräte der SDM-S205-Serie bei der Bildauflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten, dem 4:3-Bildformat, einer Helligkeit von 300 cd/qm, einem Kontrast von 700:1 und einer Reaktionszeit von 16 ms. Beide sollen für den Einsatz in Anwendungsbereichen wie digitaler Videoschnitt, Grafikdesign und CAD prädestiniert sein. Die Kalibrierung erfolgt über ein On-Screen-Display oder mittels DDC-Ci per Software, ein "Ecomode" mit Lichtsensor passt auf Wunsch die Helligkeit automatisch auf ein ergonomisches Niveau an.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Versicherungskammer Bayern, München

SDM-S205-Serie
SDM-S205-Serie
Das einfachere Modell SDM-S205FS lässt sich nur in der Höhe verstellen. Beim teureren SDM-S205KB lässt sich das LCD-Panel auch drehen (Pivot-Funktion) und kann entweder hochkant oder quer betrieben werden. Dank der schmalen Frontblende sollen sich mehrere der Displays gut neben- und übereinander betreiben lassen, verspricht Sony.

Beide Modelle der Serie verfügen über je einen DVI-D- und zwei VGA-Eingänge, zwischen denen dann nach Bedarf umgeschaltet werden kann. Darüber hinaus fungiert das SDM-S205KB als USB-Hub mit Keyboard-, Video- und Mausumschaltung (KVM); per Knopfdruck kann zwischen zwei angeschlossenen Rechnern gewechselt und diese abwechselnd mit derselben Tastatur und Maus gesteuert werden.

Beide neuen Profi-LCDs will Sony ab November 2005 liefern können: das SDM-S205FS für rund 800,- Euro und das SDM-S205KB für 880,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 3,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

SHADOW-KNIGHT 19. Okt 2005

16:9 und 4:3 Geräte würde ich nicht vergleichen wollen. 24" im 16:9 sind 25% weniger...

Heurik 17. Okt 2005

Auf sowas habe ich gewartet....

medsommer 17. Okt 2005

s. Thema

mumble 17. Okt 2005

professinall=schlechtes Deutsch (eher gar keines).

eT 17. Okt 2005

L887, auch in schwarz. Ich glaub bei Eizo existiert ein Modell laenger als bei Sony. eT


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /