Abo
  • Services:

Ultima-5-Remake für Dungeon Siege bald fertig

Ultima-Fans erwarten Ende 2005 neue Abenteuer, sofern EA mitspielt

Origins Rollenspiel-Klassiker "Ultima 5" soll bald als Modifikation für Dungeon Siege wieder auferstehen: Bis Ende 2005 will das Team von "Ultima V: Lazarus" sein nicht kommerzielles Privatprojekt vollendet haben, wie nun bekannt gegeben wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus soll ein komplettes Remake des PC-Spiels sein, mit zeitgemäßer 3D-Grafik, aufgewertetem Original-Sound und auch zusätzlichen Musikstücken. Dabei wurden auch gleich die Spielkarten vergrößert, neue Charaktere eingeführt und die Hintergrundgeschichte sowie die Dialoge erweitert, verspricht die offizielle Website zum Fan-Projekt. Die Unterwelt von Ultima 5 soll deutlich lebendiger wirken als im Klassiker. Selbst das Intro, die Zwischensequenzen und das Ende des Spiels sollen in neuer Pracht erscheinen und als 3D-Rendergrafik-Filme beiliegen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus
Den Systemvoraussetzungen zufolge reicht ein Windows-Rechner mit 300-MHz-Prozessor, 64 MByte RAM, 3D-Beschleunigung und 175 MByte freiem Festplattenspeicher. Softwareseitig sind von Ultima-Interessierten zwei Voraussetzungen für das ansonsten kostenlose Lazarus zu erfüllen: Es muss sowohl das Originalspiel "Ultima V: Warriors of Destiny" als auch ein installiertes Dungeon Siege vorliegen.

Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus
Das hinter dem Privatprojekt stehende "Team Lazarus" hat sich bereits seit längerem um eine schriftliche Erlaubnis der EA-Tochter Origin Systems bemüht. Allerdings sollen dort die leitenden Mitarbeiter so schnell wechseln, dass es bisher zu keiner abschließenden schriftlichen Erlaubnis kam. Das Team will aber nicht aufgeben und hofft, dass EA nicht einschreitet, da es den Fans darum geht, Erfahrungen in der Spieleentwicklung zu sammeln und keinen Profit zu machen.

Mehr zum voraussichtlich Ende 2005 erscheinenden Ultima V: Lazarus findet sich unter www.u5lazarus.com. Eine erste Demo erschien bereits Anfang 2004.

Es gibt viele Projekte, die sich Ultima-Remakes widmen. In enger Zusammenarbeit mit dem Team Lazarus entwickelt bereits seit Jahren eine weitere kreative Fan-Gruppe, das Archon-Team, am "Ultima 6 Project" (U6P). Auch hier wird die Dungeon-Siege-Engine eingesetzt, dazu haben beide Teams gemeinsam das "Project Britannia" ins Leben gerufen und die technische Basis für weitere nicht kommerzielle Ultima-Remakes geschaffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Bern Sammler 19. Mär 2007

Wenn Du bloss geil wirst, wenn Du Counterstrike bis zum abkotzen spielst ist das Dein...

smilingrasta 18. Okt 2005

Ja aber die Rechte werden vermutlich wohl EA gehören, da diese ja Origin gefressen...

Der Allemacher 18. Okt 2005

Ich denke Ultima 5 wirst du vielleicht noch auf diversen Abandonware-Seiten finden, aber...

ROFL 17. Okt 2005

was hat denn ea damit zu tun, was die modder wollen?


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

    •  /