Abo
  • Services:

Aktueller Windows-Patch macht Probleme

Patch-Einspielung kann verschiedene Windows-Funktionen beeinträchtigen

Unter bestimmten Umständen macht einer der von Microsoft in der vergangenen Woche veröffentlichten Sicherheits-Patches für Windows Probleme, so dass etwa der Windows-Installer nicht mehr funktioniert, nach der Anmeldung nur ein leerer Bildschirm erscheint oder die Microsoft-Update-Seite nicht mehr arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Erkenntnissen von Microsoft tritt das Problem auf, wenn die Standardzugriffsrechte für den COM+-Katalog verändert wurden. Dann sorgt die Einspielung des Patches zur Beseitigung der COM+-Sicherheitslücke dafür, dass eine Reihe von Windows-Funktionen möglicherweise nicht mehr korrekt arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. cadooz GmbH, Hamburg

Dies betrifft neben dem Zugriff auf die Microsoft-Update-Seite auch den Windows-Installer und den Firewall-Service, die beide möglicherweise nicht starten. Es kann sogar passieren, dass der Nutzer nach der Anmeldung einen komplett leeren Bildschirm erhält.

Außerdem kann das Verzeichnis mit den Netzwerkverbindungen leer sein und der Aufruf von ASP-Seiten, die auf Microsofts Internet Information Services (IIS) laufen, liefern unter Umständen beim Abruf nur eine Fehlermeldung. Ferner sorgt das Problem dafür, dass das EventSystem von COM+ nicht startet und COM+-Applikationen nicht ausgeführt werden.

In einem Knowledge-Base-Artikel beschreibt Microsoft, wie man den COM+-Katalog auf die Standardeinstellungen zurücksetzen kann, um die oben beschriebenen Fehler zu vermeiden. Microsoft betont, dass der Patch in jedem Fall das entsprechende Sicherheitsleck schließt, so dass diesbezüglich kein Risiko bestehe. Nach Microsoft-Angaben sei nur ein kleiner Kreis von Windows-Nutzern von diesem Problem betroffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Gast7834687 03. Dez 2007

Dito, bei mir sieht es genau so aus. :(

Dominik Landwehr 23. Apr 2006

Sehr ärgerlich. Es kostete mich Stunden, dies herauszufinden. Als Sofortmassnahme habe...

frecher Pinguin 18. Okt 2005

WIe wär's mit einem Patch, der das ganze Betriebssystem und sämtliche privaten Daten die...

frecher Pinguin 18. Okt 2005

WIe wär's mit einem Patch, der das ganze Betriebssystem und sämtliche privaten Daten die...

Bibabuzzelmann 17. Okt 2005

Bei mir ist nix Fehler, vieleicht hat der, der Behauptet, dass das nur mit Raubkopien...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /