Abo
  • Services:

BenQ MP610: DLP-Projektor mit 25 dB (A) Betriebsgeräusch

Nur 800 x 600 Pixel Auflösung

BenQ stellt mit dem MP610 das Nachfolgegerät des PB6110 vor. Der DLP-Projektor arbeitet mit 800 x 600 Pixeln Auflösung und ist damit nur als Einsteigergerät für das Heimkino zu betrachten.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben den üblichen S-VHS- und Video-Cinch-Anschlüssen steht ein zusätzlicher YUV-Anschluss zur Verfügung. Die Optik besteht aus einem manuellen optischen Zoom, mit dem sich Projektionsdiagonalen von 0,59 bis 6,85 Metern bei Abständen zwischen 1 und 10 Metern realisieren lassen. Leider ist nur eine digitale vertikale Trapezkorrektur möglich.

BenQ MP610
BenQ MP610
Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach

Der BenQ MP610 soll ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 und eine Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen bieten. Die maximale Lebensdauer der Lampe wird mit 4.000 Stunden im ECO-Modus angegeben, bei dem das Gerät ein Betriebsgeräusch von 25 db(A) verursachen soll. Im Normalmodus sind es 29 db(A), wobei sich die Lampenbetriebsdauer auf 3.000 Stunden verkürzt. Der Projektor misst 238 x 94 x 238 mm bei einem Gewicht von 2,72 kg.

BenQ gibt auf die Lampe eine Garantie von sechs Monaten ab Kaufdatum. Die Garantiezeit des Projektors selbst beträgt 36 Monate inklusive Leihgerät während der ersten zwölf Monate. Für den BenQ MP610 werden 1.499,- Euro verlangt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

richi 07. Dez 2005

BenQ MP610 - Preisvergleich Projektor / Beamer - Preis ab € 739,49 ?? CC bei Google


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /