Spieletest: Far Cry Instincts - Auch auf der Xbox ein Genuss

Abgewandelte Umsetzung der PC-Version

Lange hat es gedauert, bis Ubisoft die Umsetzung des PC-Hits Far Cry für die Xbox fertig gestellt hat. Allerdings war für die Entwicklung nicht nur ein anderes Team (Ubisoft Montreal anstelle von Crytek) zuständig, auch inhaltlich änderte man einiges - was vor allem Kenner des PC-Originals beim Spielen der Xbox-Version irrtieren könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Far Cry Instincts (Xbox)
Far Cry Instincts (Xbox)
Story und Setting bleiben zunächst bekannt: Bootsverleiher Jack Carver muss mit ansehen, wie innerhalb weniger Sekunden seine Existenzgrundlage in die Luft fliegt, eine Frau entführt wird und er nur knapp mit dem Leben davon kommt. Keine schöne Situation, zumal er sich in dem eigentlich schick anzusehenden karibischen Insel-Szenario fortan alleine mit Horden von Söldnern herumschlagen darf - um am Ende einen düsteren Ober-Boss zu stellen und das Geheimnis der Inselwelt zu ergründen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Far Cry Instincts - Auch auf der Xbox ein Genuss
  2. Spieletest: Far Cry Instincts - Auch auf der Xbox ein Genuss

Screenshot #1
Screenshot #1
Muss sich Jack zu Beginn noch mit einem Messer und Steinen verteidigen, gelangt er bald in den Besitz der ersten Feuerwaffen. Pistolen, Gewehre, MGs und so einiges mehr versüßen den Shooter-Alltag, wie am PC ist man allerdings nicht unbedingt gezwungen, massiv das Blei sprechen zu lassen: Far Cry lässt dem Spieler viel Freiheit beim Absolvieren der Aufträge. Freizeit-Rambos stürmen den Kontrahenten direkt in die Arme, vorsichtige Naturen hingegen nutzen die üppige Pflanzenwelt, um sich durch das Gebüsch anzuschleichen oder etwa auch die auf Pfählen errichteten Hütten von unten mit Kugeln zu perforieren und so gleich ganze Truppen auszuheben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Später im Spiel ändert sich das Gameplay - gerade auch im Gegensatz zur PC-Fassung - dann massiv: Carver erhält eine Injektion, die ihn mit Mutantenkräften ausstattet - und ihm so zahlreiche neue Möglichkeiten verleiht. Gegner werden nun mit brachialen Schlägen ins Jenseits befördert, neue Augen lassen auch im Dunkeln weit blicken und dank Super-Nase können Kontrahenten erschnüffelt werden. Allerdings sind alle Kräfte immer nur begrenzt verfügbar, es kann also nicht pausenlos mit Super-Schlägen und Riesen-Sprüngen agiert werden.

Mit der Änderung der Fähigkeiten geht auch ein erneuertes Setting einher - Carver muss nun auch durch dunkle Minenschächte oder neblige Sumnpflandschaften, um schließlich den Obermotz zu stellen, und auch seine Feinde präsentieren sich immer häufiger von ihrer mutierten Seite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Far Cry Instincts - Auch auf der Xbox ein Genuss 
  1. 1
  2. 2
  3.  


SMoof 06. Apr 2006

Habe mal ne Frage. Ist es irgendwie möglich die alten multiplayer maps von far cry in das...

Bibabuzzelmann 21. Okt 2005

"Hm, die labern auch überall davon, dass die Deutsche FEAR Version die USK 16 erhalten...

StereoJack 20. Okt 2005

Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen. Hab schon einige Stunden online gezockt und...

Dotterbart 19. Okt 2005

Hmm.. das is lange her, und die Links habe ich leider nur zu Hause, einfach mal auf n...

ThadMiller 18. Okt 2005

CoD... NIE nen Shooter gezockt in dem sich so miserabel zielen läßt. Dann doch eher...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /