Arbeiten an Firefox 1.5 laufen auf Hochtouren

Release Candidate 1 ohne gravierende Fehler geplant

Der für den 28. Oktober 2005 geplante Release Candidate 1 von Firefox 1.5 soll nach dem Willen der Mozilla-Entwickler keine gravierenden Fehler mehr aufweisen, so dass der Release Candidate 1 als Final-Version von Firefox 1.5 veröffentlicht werden kann. Darüber hinaus wurde eine weitere Vorabversion der XForms-Erweiterung für Firefox 1.5 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwickler von Firefox müssen bis zum Erscheinen des Release Candidate 1 von Firefox 1.5 noch 25 bekannte Programmfehler bereinigen. Sofern nicht noch größere Fehler gefunden werden, wird der Release Candidate 1 von Firefox 1.5 wie geplant am 28. Oktober 2005 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
Detailsuche

Unter anderem müssen noch letzte Fehler an der Rendering Engine, an der Update-Funktion sowie an der Bedienoberfläche behoben werden. Auch einige Programmabstürze sollen bis zum Release Candidate 1 des Browsers beseitigt werden.

Sofern der Plan aufgeht, dass der Release Candidate 1 von Firefox 1.5 keine größeren Fehler mehr enthält, wird daraus dann die Final-Version von Firefox 1.5, die voraussichtlich im November 2005 fertig wird. Auch wenn noch kein Veröffentlichungstermin für die Final-Version genannt wurde, ist denkbar, dass Firefox 1.5 am 9. November 2005 erscheint und damit auf den Tag genau ein Jahr nach dem Start von Firefox 1.0 veröffentlicht wird.

Zudem hat das XForms-Projekt eine zweite Vorabversion der Firefox-Erweiterung veröffentlicht, damit der Browser XForms 1.0 unterstützt. Mit Hilfe des vom W3C entwickelten XForms 1.0 soll eine strikte Trennung zwischen Funktionen, Präsentation und Ergebnisdaten in Formularen möglich sein. Einzelne Module der XForms sollen sich so besser wiederverwenden und auf verschiedenen Endgeräten mit deren jeweiligen Möglichkeiten nutzen lassen. Mit XForms 1.0 sollen langfristig die heute üblichen Webformulare abgelöst werden.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Firefox-Erweiterung für XForms 1.0 kann nur ab Firefox 1.5 verwendet werden und steht in Vorabversionen für die Beta 2 von Firefox 1.5 zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


j.j. 21. Okt 2005

Sorry, du darfst Dir keine Wunder erwarten. Die Performancegewinne im Allgemeinen sind...

IE Hasser 16. Okt 2005

So, jetzt muss ich auch mal meine würzige Grillsauce dazu abgeben: Kurz zur Geschichte...

Der RC Versteher 14. Okt 2005

Der RC ist ein immer noch eine Betaversion die vor der Final erscheint. Die sind aber so...

Freelancer 14. Okt 2005

Der neue Firefox wird in den Foren wieder einen Sturm von "das ist der beste Browser den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /