Abo
  • Services:
Anzeige

Zeitung: Software legt Berliner Bürgerämter lahm

Neue Software "Meso" verdoppelt Bearbeitungszeiten

Nach einem Bericht des Tagesspiegels verläuft die Software-Umstellung in den Berliner Bürgerämtern alles andere als reibungslos. Wartezeiten bis zu viereinhalb Stunden müsse man einplanen, so die Zeitung.

Anfang Oktober 2005 stellten die Berliner Bürgerämter auf die neue Software "Meso" (Meldung Einwohner Software) um, nun kommt es zu Problemen. Die Mitarbeiter seien dürftig geschult, zitiert die Zeitung eine Angestellte. Durch Schwierigkeiten mit dem Programm ständen außerdem etliche Daten nicht zur Verfügung. Der Inhalt einer Pressemitteilung lässt sich laut Tagesspiegel kurz so zusammenfassen: "Nichts geht mehr." Manche Standorte bleiben daher auch einfach vorübergehend geschlossen, schreibt die Berliner Morgenpost.

Anzeige

Doch nicht nur die Bearbeitungszeiten in den Bürgerämtern verdoppeln sich, auch die Polizei steht vor einer neuen Schwierigkeit. Zurzeit kann sie nur über 25 spezielle Computer auf das Melderegister zugreifen - vorher war dies von etwa 9.000 PCs aus möglich. Anfragen müssen die Ermittler daher telefonisch stellen. Zu Verzögerungen bei Ermittlungen oder Fahndungen käme es aber nicht, berichtet die Zeitung weiter.

Martin Steltner, Sprecher von Innensenator Ehrhart Körting (SPD), sagte gegenüber dem Tagesspiegel, dass Meso bundesweit erprobt gewesen sei. Bei einer Umstellung dieser Größenordnung seien "einige Aufgeregtheiten" ganz normal. Bis Ende des Jahres sollen die Probleme gelöst sein und auch der Datenaustausch zwischen Bürgerämtern und Polizei wieder funktionieren.

Schon öfter setzte Berlin auf teure Software, die nicht wie geplant funktionierte. Das 23 Millionen teure Fiscus-System für die Finanzbehörde beispielsweise wurde kürzlich wieder aufgegeben. Das Meso-System wurde von der Firma HSH entwickelt.


eye home zur Startseite
Melanchtor 21. Okt 2005

Na wenn die ganzen Faktoren bekannt waren, warum wurden sie bei der Projektplanung dann...

Sebastian123 20. Okt 2005

ich habe nun diesen artikel auf mehren seiten gelesen-.. golem, CW, usw usw...

Jesusfriends 18. Okt 2005

Ich denke das ganze Projekt (die Umstellung auf MESO) ist einfach zu schnell und zu...

wrt 14. Okt 2005

mal ganz davon abgesehen, das es wirklich vermutlich nix mit dem BS zu tun hat... der...

Ozzy - alt 13. Okt 2005

MESO läuft in zig Städten ohne größere Probleme in verschiedensten Umgebungen, als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: bash stinkt

    ubuntu_user | 19:20

  2. Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    Dämon | 19:17

  3. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09

  4. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 19:08

  5. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Hackfleisch | 19:07


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel