Abo
  • IT-Karriere:

Tango: Open Source soll schöner werden

Projekt möchte einheitliche Oberflächen schaffen

Mehrere Programmierer, Künstler und GUI-Designer haben sich zum Tango-Projekt zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie ein Icon-Theme entwickeln, damit Open-Source-Software mit grafischer Oberfläche ein einheitliches Erscheinungsbild bekommt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Projekt hat eine Richtlinie für Icons vorgelegt, an die sich Entwickler halten sollen. Damit würde es möglich, dass Applikationen optisch zum Desktop passen, auch wenn ein GNOME-Programm unter KDE läuft, so das Tango-Projekt. Zudem arbeiten die Designer an einem eigenen Icon-Theme, das sich nach einer eigens entworfenen Spezifikation richtet.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. pdv Financial Software GmbH, Hamburg

In Zukunft möchte Tango ein einheitliches Aussehen bieten sowie ein System, um Applikationen an dieses vorgegebene Design anzupassen. Ein kompletter Satz Icons und Mimetypes soll folgen. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob man GNOME oder KDE einsetzt. Bereits bestehende Iconsets lassen sich an die Vorgaben anpassen und damit weiterbenutzen. Tango arbeitet mit dem FreeDesktop-Projekt zusammen, das die Interoperabilität von Desktop-Umgebungen für das X-Window-System verbessern möchte.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgte der Linux-Distributor Red Hat, als er sein Bluecurve-Theme mit Red Hat Linux 8.0 einführte. Dieses verpasst GNOME und KDE ein einheitliches Aussehen. Bluecurve-Autor Garrett LeSage ist ebenfalls an Tango beteiligt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

Ashura 14. Okt 2005

Warum "leider"? Ich kann daran nichts Schlechtes erkennen. Gruß, Ashura

Moe 14. Okt 2005

Also ich hab lange überlegt ob und welches Wort da fehlt, und bin zum Schluss gekommen...

icon 14. Okt 2005

Denen geht es um eine einheitliche Benennung/Verwaltung/Aussehender Icons. Im Idealfall...

Ihr Name: 13. Okt 2005

wenn es billig aussieht (is so). Eine GUI alá Mac OS X (Aqua) ist doch nicht schön, die...

Anonymous Coward 13. Okt 2005

Die direkten links funktionieren: http://tango-project.org/Named_Icon_List bzw. http...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

    •  /