Abo
  • Services:
Anzeige

IE7: Entwickler bitten Webdesigner um Hilfe

CSS-Hacks bereiten dem Internet Explorer 7 Probleme

Microsoft bemüht sich, den Internet Explorer 7 (IE7) möglichst standardkonform zu machen, muss dabei aber feststellen, dass erste Webseiten in dem neuen Browser nicht mehr richtig dargestellt werden. Schuld sind spezielle CSS-Hacks, die auf Webseiten zum Einsatz kommen, um die Seite auch im aktuellen IE6 vernünftig aussehen zu lassen, obwohl sich dieser in vielerlei Hinsicht anders verhält als Firefox oder Opera.

Zwar soll sich auch mit dem IE7 der Rendering-Quirks-Modus nicht verändern, in Bezug auf den Doctype "strict" ist man bei Microsoft aber bemüht, das Verhalten des Browsers hin zu einer möglichst hohen Standardkonformität zu modifizieren, doch gerade dies sorgt nun für Probleme. Die IE7-Entwickler starten daher zu einem "Call to action" zur Abschaffung entsprechender Hacks, denn was bislang Webdesignern Kopfschmerzen bereitete, fällt nun Microsoft auf die Füße.

Anzeige

Mit entsprechenden Hacks wurden bislang die Unzulänglichkeiten des Internet Explorers bzw. dessen im Vergleich zu anderen Browsern abweichendes Verhalten ausgeglichen, so dass die entsprechenden Webseiten auch im Internet Explorer wie gewünscht aussehen. Nun ändert sich mit dem IE7 aber das Verhalten des Browsers, die Hacks gehen nach hinten los.

Daher bitten die IE7-Entwickler die Webdesigner nun, die CSS-Hacks aus ihren Seiten zu entfernen, so dass diese auch im IE7 vernünftig angezeigt werden. Im IE-Blog wurde dazu unter anderem eine Liste häufig genutzter CSS-Hacks veröffentlicht, die nun zu Problemen führen.

Um dennoch Webseiten auf den IE zuzuschneiden bzw. diesen gezielt auszuschließen, sollten Webdesigner besser auf Conditional Comments - also bedingte Kommentare - zurückgreifen, so Microsoft. Diese sind zwar ihrerseits nicht in den Standards vorgesehen, erlauben es aber, bestimmte Teile eines Dokuments gezielt an eine bestimmte Version des Internet Explorers zu richten, während für andere Browser diese als Kommentare erscheinen und somit keine Wirkung haben.


eye home zur Startseite
ulkli 19. Dez 2006

Auch ich bin der Meinung, dass der IE der am häfigsten benutzte Browser ist und sich...

Ausgewogenheit 16. Okt 2005

Also Standard ist etwas, was ungefähr 10 Jahre nach der Einführung der Sprache eingeführt...

Webdes 15. Okt 2005

Er sah es wohl eher als Fehler an, dass der Netscape-Browser durch die Code-Freigabe...

Webdes 15. Okt 2005

Lesen, Denken, Schreiben. Ich kann IN CSS-Dateien keine Conditional Comments setzen, was...

Martin F. 14. Okt 2005

Warum nicht einfach html {display:none}?


Peruns Blog / 14. Okt 2005

CSS-Hacks und die Entwickler von IE 7

renephoenix.de / 13. Okt 2005

Der Vock / 13. Okt 2005

Microsoft in Schwierigkeiten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Consors Finanz, München
  3. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  2. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  3. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  4. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  5. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  6. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  7. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  8. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  9. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  10. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    Anonymouse | 10:08

  2. Re: Rechtschreibfehler in der Überschrift "HD...

    BadBigBen | 10:07

  3. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    Akaruso | 10:04

  4. Re: Meanwhile in germany....

    pEinz | 10:03

  5. Re: gezwungen?

    Galde | 10:03


  1. 09:46

  2. 09:23

  3. 07:56

  4. 07:39

  5. 07:26

  6. 07:12

  7. 19:16

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel