Abo
  • Services:

Google und Comcast wollen angeblich bei AOL einsteigen

WSJ: Time Warner verhandelt mit Google, Comcast und auch Microsoft

Google und Comcast sind in ernsthaften Verhandlungen mit Time Warner über eine Minderheitsbeteiligung an America Online (AOL) für bis zu 5 Milliarden US-Dollar, meldet das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Es gehe vor allem um AOLs Websites wie AOL.com und den AOL Instant Messenger, weniger um das rückläufige Einwahlgeschäft, heißt es in dem Bericht weiter. Nach Zahlen von comScore Media Metrix hat AOL das zweitgrößte Netzwerk von Webseiten in den USA mit rund 112 Millionen US-Nutzern, knapp hinter Yahoo mit 123 Millionen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Sowohl Google als auch Comcast hoffen, über eine Verbindung mit AOL dessen Besucher auf die eigenen Webangebote zu locken. Presseberichten zufolge verhandelt Time Warner parallel aber auch mit Microsoft über einen Zusammenschluss von AOL und MSN.

Wie eine Zusammenarbeit von AOL mit Google und Comcast aussehen könnte, sei noch offen; eine Möglichkeit sei, dass Google und Comcast zusammen mit 50 Prozent bei AOL einsteigen, dem stehe aber das Interesse von Time Warner gegenüber, die Mehrheit an AOL zu behalten, um das Unternehmen in der eigenen Bilanz konsolidieren zu können, schreibt das Wall Street Journal.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

jann 13. Okt 2005

Ich vermute das google die weltherrschaft an sich reißen wird. Damit würde dann auch der...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /