iTunes 6 kommt mit Videos und Kundenrezensionen

Apple erneuert in kurzem Abstand Shop- und Abspielsoftware

Praktisch nur einen Monat lang hatte Apple iTunes 5 im Programm, nun wurde die Versionsnummer um einen Zähler auf 6 erhöht. Nötig war das Update vor allem durch die Einführung der neuen iPod-Modelle mit Videoabspielfunktion, die Apple zeitgleich vorstellte. Aber auch sonst hat sich einiges getan.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die im iTunes Music Store gelisteten Videos sind größtenteils aus dem Musikbereich, doch auch eine Hand voll Pixar-Kurzfilme sind erhältlich und insgesamt fünf US-Fernsehserien, darunter auch das hier bekannte "Desperate Housewives" und "Lost". Jede Videodatei kostet einheitlich 1,99 US-Dollar. In Europa sind es 2,49 Euro, wobei hier noch Fernsehserien fehlen. Bei den Videos gibt es genau wie bei den Songs eine Vorschauversion in geringerer Qualität und Sortierungen nach Kategorien.

Eine weitere Neuerung in iTunes 6 ist die Möglichkeit, per E-Mail Lizenzen für Songs, Alben, Playlisten und Videos zu übermitteln. Außerdem kann man so tönende Glückwunschkarten und Einkaufsgutscheine verschicken.

Screenshot #2
Screenshot #2
Bisher fanden sich in iTunes 5 nur ungefähr 1.000 Musikkritiken von Musikjournalisten - in iTunes 6 wurde die Möglichkeit integriert, auch User- Kritiken einzustellen, was dem Shop einen Community-Charakter gibt, den er bislang nicht aufweisen konnte.

ITunes 6 kann ab sofort in englischer Fassung für MacOS und Windows von der derzeit stark frequentierten Apple-Website heruntergeladen werden. Die Windows-Version umfasst 33,7 MByte, die MacOSX-Fassung ist nur 14,3 MByte groß, was auch daran liegt, dass dort kein Quicktime-Installationsmodul zwangsintegriert wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Obertonvision 19. Jun 2006

Habe meinen Beitrag gerade wieder gefunden und muß drigend etwas hinzufügen : Obigen...

roger 13. Okt 2005

@bjs es ist immer das gleiche, wenn Erwachsene mit Blagen dikutieren. Das kannst Du...

bjs 13. Okt 2005

dann rechne mal nochmal unsere superschlaue deutsche GEMA Gebühr von 43 cent auf, dann...

SJanssen 13. Okt 2005

ähm stimmt :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nuratrue Pro im Test
Top-Kopfhörer mit verlustfreiem Audio und Raumklang

Die neuen Nuratrue Pro unterstützen aptX Lossless Audio. Für den täglichen Gebrauch viel wichtiger sind für uns aber das bessere ANC und Spatial Audio.
Ein Test von Tobias Költzsch

Nuratrue Pro im Test: Top-Kopfhörer mit verlustfreiem Audio und Raumklang
Artikel
  1. Hybridkonsole: Verkaufszahlen der Nintendo Switch fallen um 21,3 Prozent
    Hybridkonsole
    Verkaufszahlen der Nintendo Switch fallen um 21,3 Prozent

    Nintendo hat mittlerweile knapp 123 Millionen Switch verkauft. Nun ist der Absatz zurückgegangen - trotz erfolgreicher Spieleneuheiten.

  2. Claudia Plattner: IT-Expertin wird neue BSI-Chefin
    Claudia Plattner
    IT-Expertin wird neue BSI-Chefin

    Die neue Chefin des BSI hat mehr technische Expertise als ihr geschasster Vorgänger. Zuletzt arbeitete Claudia Plattner bei der EZB.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /