Abo
  • Services:
Anzeige

Instant-Messaging: Microsoft und Yahoo ab 2006 gemeinsam

Nutzer sollen sehen, wer im anderen Netz online ist

Schon vorab war der geplante Instant-Messaging-Pakt zwischen Yahoo und Microsoft bekannt geworden, nun kündigten die Firmen die Zusammenschaltung ihrer IM-Netze auch offiziell an. Künftig sollen Nutzer beider Netze Nachrichten miteinander austauschen und sehen können, wer gerade online ist.

Das Abkommen zwischen Yahoo und Microsoft, den MSN Messenger und den Yahoo Messenger miteinander zu verbinden, ist das erste dieser Art. Gemeinsam wollen beide rund 275 Millionen Nutzer erreichen und vor allem den Wünschen der Kunden nachkommen. Diese hätten vor allem nach einem Aufweichen der Netzwerkgrenzen verlangt.

Anzeige

Neben dem Austausch von Nachrichten sollen Nutzer der beiden IM-Netze künftig auch sehen, wer online ist - sowohl im eigenen als auch dem jeweils anderen Netz. Zudem sollen sich Kontakte aus dem jeweils anderen Netz hinzufügen lassen.

Bis es aber so weit ist, wird noch einige Zeit vergehen, erst im zweiten Quartal 2006 soll die Zusammenschaltung der Netze vollendet sein. Dabei verkaufen die beiden Unternehmen ihre Übereinkunft als Meilenstein.

Gerade Systeme wie Instant-Messaging profitieren besonders von einer großen Zahl an Teilnehmern, steigt der Nutzen des Netzes für den Einzelnen doch mit jedem neuen Teilnehmer weiter, was als Netzwerkexternalitäten bezeichnet wird. Je größer das Netz, je mehr Personen sind darüber erreichbar und je größer der Nutzen des Netzes für jeden einzelnen Teilnehmer.

Wohl auch aus diesem Grund setzt Google als Spätstarter in diesem Bereich auf die offene IM-Plattform Jabber.


eye home zur Startseite
Zipfel 13. Okt 2005

Mensch, recht hast du :) Leider sind sich soo viele Leute zu faul die "achso...

sleipnir 12. Okt 2005

Ich hoffe sehr das noch mehr Firmen Jabber fördern. Imho wird der dauerbrenner ICQ es...

nuFFi 12. Okt 2005

ich glaub wenn beide netze mergen, dann halbiert sich eher die benutzerzahl, da viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  2. Comline AG, Dortmund
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  2. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  3. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch

  4. 5G Radio Dot

    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

  5. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener

  6. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  7. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  8. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  9. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  10. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Bei und klappts

    Oktavian | 11:24

  2. Re: IMHO: Der falsche Weg

    Dwalinn | 11:24

  3. Also keine Unterschrift mehr?

    Marvin-42 | 11:23

  4. 80 Euro für Stanzpape?

    attitudinized | 11:22

  5. Re: Wenn es sauber implementiert ist...

    das_mav | 11:22


  1. 11:15

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 09:20

  5. 09:04

  6. 08:26

  7. 08:11

  8. 07:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel