Abo
  • Services:

FreeBSD 6.0 RC1 veröffentlicht

Erster Release Candidate der nächsten FreeBSD-Generation

Eigentlich hätte FreeBSD 6.0 schon im August 2005 erscheinen sollen - jetzt liegt zumindest ein erster Release Candidate (RC) vor. Viel Neues gibt es dabei nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Änderungen halten sich in Grenzen, es handelt sich bei FreeBSD 6.0 eher um eine stark verbesserte Version 5.x als um ein neues Major-Release. Die einzige größere Änderung stellt SMPVFS dar, was es ermöglichen soll, das Dateisystem UFS gleichzeitig auf mehreren CPUs eines SMP-Systems laufen zu lassen. Die Entwickler versprechen dadurch eine höhere Effizienz, der FreeBSD-Kernel sei damit in der Lage, fast vollständig "threaded" und "parallel" auf mehreren CPUs zu laufen. Außerdem wurde die Unterstützung für drahtlose Netzwerke verbessert.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Die Entwickler weisen auch auf einige Probleme hin: Auf Dell-Systemen soll es durch Änderungen am aac(4)-Treiber zu Abstürzen kommen können. Auf Computern mit USB-Tastaturen funktioniert unter Umständen die Eingabe nicht und einige Laptops sollen durch Probleme mit dem IDE-Controller beim Booten hängen bleiben. Auch ist bekannt, dass die QEMU- und VMWware-Pakete nicht richtig funktionieren. Zu Abstürzen soll es ebenfalls bei hoher Festplattenaktivität kommen können.

ISO-Images von FreeBSD 6.0 RC1 sind auf ftp.freebsd.org verfügbar, wann die fertige Version erscheinen soll, ist nicht bekannt. FreeBSD 5.x wird jedoch in jedem Fall noch bis 2007 unterstützt und mit FreeBSD 5.5 soll auch noch eine weitere Version dieser Generation erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 17,49€

Zipfel 13. Okt 2005

So, du Heinz du... was schreib ich da? OpenBSD IST eine Firewall? Nein! Ich schreibe...

Mephisto 12. Okt 2005

_R_ichard _M_atthew _S_tallman


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /