Abo
  • Services:

Quake 4 - in Deutschland nur als geschnittene Version

Activision Deutschland dementiert Bericht über weitere Version

In wenigen Tagen ist es Activision zufolge so weit, dann soll der Netzwerk-Shooter Quake 4 auch in Deutschland auf den Markt kommen. Berichte, dass es von Activision auch eine ungeschnittene Version von Quake 4 für den hiesigen Markt geben wird, dementierte der Publisher vehement.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Quake-Fansite hatte unter Berufung auf Activision berichtet, es würde auch eine ungeschnittene, aber nicht mit USK-Siegel und somit indizierungsgefährdete Version regulär in den Handel kommen. Der Publisher dementierte dies allerdings gegenüber Golem.de, es sei definitiv nur eine von der USK ab 16 Jahren freigegebene Quake-4-Version für Deutschland geplant. Was im Vergleich zur US-Originalversion genau herausgeschnitten wurde, konnte Activision nicht angeben. Vor allem der Gore-Faktor dürfte um einiges entschärft worden sein. Wer die ungeschnittene Version haben will, muss sich also ein Importspiel anschaffen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

In Deutschland wird Quake 4 am 20. Oktober 2005 für Windows-PCs erscheinen, eine Linux-Version wurde von id Software schon in Aussicht gestellt.

Ein echter Knüller scheint das Spiel allerdings nicht zu werden, in einem Test des US-Magazins PC Gamer erzielte Quake 4 laut verschiedenen Fansites nur eine 70-Prozent-Wertung. So verwundert es auch nicht, dass Quake 4 nicht die Titelstory der am 18. Oktober 2005 erscheinenden PCG-Ausgabe bekommen hat und ein im Netz aufgetauchter Textauszug für Aufregung unter Quake-Fans sorgt. Die PC-Gamer-Redakteure widersprachen bisher den Meldungen über die 70-Prozent-Wertung nicht und äußerten im eigenen Forum süffisant, dass man doch das Heft kaufen solle um es genau zu wissen. Die später kommende Xbox-360-Version - Activision kann noch kein Datum nennen - wirkte auf dem X05-Event in Amsterdam zwar recht ordentlich, konnte aber auch nicht restlos überzeugen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

MJX 31. Okt 2005

meinen untertänigsten dank :-) jaja ´s gibt noch ältere als dich ;-P und danke für dein...

Bibabuzzelmann 28. Okt 2005

Ihr seid doch alle pervers *fg*

MJX 19. Okt 2005

?????????grübel????????? stimmt, was bin ich blöd, hast ja recht :-) danke mjx

jaja 19. Okt 2005

Ja, keine wirkliche Herrausforderung. Ich glaube der übt erst noch. Wie Teer an den...

jaja 17. Okt 2005

Ist doch nur ein kleiner Happen zwischendurch. Da kam nicht mal nennenswerte Gegenwehr...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /