World of Warcraft - neuer Patch und Erweiterungs-Gerüchte

Der neue Content-Patch 1.8 bringt diesmal für die Druiden größere Änderungen mit sich, so dass die Talentbäume der Spieler einmal kostenlos zurückgesetzt werden und somit die Talentpunkte neu verteilt werden können.

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsinformatiker als Projektmanager (m/w/d)
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Cyber Security Analyst (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
Detailsuche

Eher Unmut mit sich bringt dagegen eine Veränderung für Hexenmeister: Die Seelenverbindung, auf die sich einige spezialisiert haben, wurde recht deutlich abgeschwächt. Konnten die Spieler vorher rund 50 Prozent des erlittenen Schadens auf ihren Begleiter umleiten, wurde dies auf 30 Prozent reduziert, so dass insbesondere im PvP-Spiel der Hexenmeister stärker benachteiligt wird.

Als Welt-Event sollen die Schlotternächte - das Gegenstück zu Halloween - die Welt in den nächsten Tagen etwas gruseliger erscheinen lassen.

Weitere Veränderungen betreffen - wie üblich - meist hochstufige Spieler: Im umgestalteten Silithus erwachen die Silithiden und bieten neue Abenteuer und in der Nähe großer Bäume tauchen neue Weltenbosse auf: vier riesige Drachen. Größere Überarbeitungen gibt es für die Nahkampftechnik "Sofortige Angriffe" und das Schlachtfeld Alteractal.

Der 31 MByte große Patch wird über Blizzards Update-System automatisch beim Einloggen eingespielt. Die Wartungsarbeiten wurden jedoch außerplanmäßig bis 13 Uhr verlängert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 World of Warcraft - neuer Patch und Erweiterungs-Gerüchte
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Schorsch 28. Okt 2005

...die Bilder sind mega schlecht von einem absoluten noob zusammengebastelt... Wartet...

Frodolein 24. Okt 2005

http://www.1200kb.net/uploadimg/file426125599.jpeg http://www.1200kb.net/uploadimg...

Frodolein 24. Okt 2005

http://www.1200kb.net/uploadimg/file426125599.jpeg http://www.1200kb.net/uploadimg...

Logisch 21. Okt 2005

Aha, falsche Fakten also?

Picco 13. Okt 2005

Ich bin auch mit dem Blizzard Support zufrieden...! Bei SWG war der Server manchmal Tage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /